Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Missbrauchsskandal: Ausschuss stellt Bericht zu Schweriner Jugendamt vor +++ Gesetzesflut im Landtag zum Ende der Wahlperiode +++ Stralsund feiert 200 Jahre diplomatische Beziehungen zu USA +++ Linken-Kandidatin wegen Betrugsverdacht vor Gericht

Voriger Artikel
Am grünen Pfeil nicht gestoppt
Nächster Artikel
Polizei zieht Alkoholsünder auf Rügen aus dem Verkehr

Der inzwischen geschlossene Jugendtreff „Power for Kids“ in Schwerin.

Quelle: Cornelius Kettler

Schwerin/Stralsund/Güstrow/Bad Doberan. Schwerin. Ein Missbrauchsskandal hat vor einem Jahr den Schweriner Verein „Power for Kids“ erschüttert. Der Kinder- und Jugendtreff wurde daraufhin geschlossen. Der zeitweilige Ausschuss der Stadtvertretung, der den Umgang des Jugendamtes mit den Fällen des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen untersucht, will am Mittwoch seinen Abschlussbericht verabschieden. Der Ausschuss untersuchte unter anderem, weshalb die sexuellen Übergriffe in dem Treff so lange unentdeckt geblieben waren.

Gesetzesflut im Landtag zum Ende der Legislaturperiode

Schwerin. Der Landtag in Schwerin setzt am Mittwoch seinen viertägigen Sitzungsmarathon fort. Zum Ende ihrer Amtszeit legt die SPD/CDU-Regierung noch einmal elf Gesetze zur Abstimmung vor. In der letzten Aktuellen Stunde dieser Legislaturperiode werden die Abgeordneten auf Antrag der CDU zudem über Heimat und das Sicherheitsgefühl der Bürger debattieren.

Stralsund feiert 200 Jahre diplomatische Beziehungen zu USA

Stralsund. Mit einem Festakt erinnert die Hansestadt Stralsund am Mittwoch an die historischen Verbindungen zu den USA. Unter dem Motto „200 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen den USA und Stralsund“ sind am Abend Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur geladen.

Linken-Landtagskandidatin wegen Betrugsverdacht vor Gericht

Güstrow.  Die Linken-Landtagskandidatin Karen Larisch muss sich am Mittwoch  vor dem Amtsgericht Güstrow wegen des Vorwurfs des Betrugs verantworten. Sie soll nach Angaben des Gerichts im Jahr 2013 in Vollmacht für ihren damals 26 Jahre alten Sohn eine Wohnung gemietet haben, obwohl dieser weder die Miete zahlen wollte noch dazu finanziell in der Lage war. Laut Staatsanwaltschaft wurden 14 Monatsmieten nicht gezahlt. Dem privaten Vermieter sei ein Schaden von rund 6000 Euro entstanden.

Bad Doberan rüstet sich für Zappanale

Bad Doberan. Bad Doberan wird in der kommenden Woche wieder zur Hauptstadt der Fans von Frank Zappa. Über das Programm der 27. Zappanale am Rande der Pferderennbahn informieren die Veranstalter am Mittwoch in Bad Doberan. Das dreitägige Event gilt als weltgrößtes Festival zu Ehren des Rockmusikers Zappa (1940-1993).

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Themen des Tages
Die Spitzenkandidatin der FDP für die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern, Cécile Bonnet-Weidhofer.

Plädoyers im Revisionsprozess um Überfall in Wohnwagen in Klütz erwartet +++ FDP startet in den Wahlkampf - „Zeit für frische Ideen“ +++ Wissenschaftler laden in Wismar zum „Open Ship“

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge