Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wasserhähne im Visier von Dieben

Südstadt Wasserhähne im Visier von Dieben

Unbekannte haben am Sonnabend in einem Regionalzug vier Wasserhähne aus den Toilettenbereichen gestohlen. Die Schadenshöhe pro Diebstahl beläuft sich auf rund 600 Euro.

Südstadt. Unbekannte haben am Sonnabend in einem Regionalzug vier Wasserhähne aus den Toilettenbereichen gestohlen. Die Schadenshöhe pro Diebstahl beläuft sich auf rund 600 Euro. Der RE 4368 fuhr von Elsterwerda gegen 20.30 Uhr los und erreichte den Rostocker Hauptbahnhof nachts um 1.21 Uhr. In den vergangenen Monaten waren vermehrt Wasserhähne im Visier von Dieben. Bereits drei Mal waren diese auf der gleichen Strecke aus den Toiletten der Regionalbahnen entwendet worden.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat am 9. April diese Zugverbindung genutzt und konnte die Vorkommnisse sowie verdächtige Personen beobachten? Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer: ☎ 0381/208 31 11 entgegen. Hinweise können auch jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei, ☎ 0800/68880 00 oder in jeder anderen Polizeidienststelle gegeben werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Dass Elisa Hritz mit ihren 1,52 Metern keinen Kindersitz mehr benötigt, teilte Polizeimeister Patrick Jankowski ihrer Mutter Claudia Bartschat bei der gestrigen Verkehrskontrolle mit.

Polizei und Verkehrswacht kontrollierten gestern in Ribnitz und Ahrenshagen, ob Kinder im Auto ausreichend gesichert sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge