Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Wasserschutzpolizei verhindert Diebstahl eines Bootsmotors

Stralsund Wasserschutzpolizei verhindert Diebstahl eines Bootsmotors

In Niederhof bei Stralsund wurde ein Auto im Straßengraben entdeckt, das möglicherweise mit der geplanten Tat im Zusammenhang steht.

Voriger Artikel
Geschändete Grabsteine aufwendig saniert
Nächster Artikel
Drei Leichtverletzte bei Unfall

Die Wasserschutzpolizei hat in Niederhof einen Diebstahl verhindert.

Quelle: Patrick Pleul/dpa

Stralsund. Beamte der Wasserschutzpolizei Stralsund haben im Sportboothafen Niederhof den Diebstahl eines Bootsmotors verhindert. Sie wurden in der Nacht zum Dienstag dieser Woche auf ein Motorboot aufmerksam, das ohne jede Sicherung im Wasser trieb. Am Ufer wurden diverse Gegenstände gefunden, die auf einen geplanten Abbau des 50 PS starken Außenbordmotors hindeuteten.

Mit der Hilfe von Beamten der Polizeiinspektion Stralsund und mit einem eingesetzten Diensthundeführer mit seinem Fährtenhund wurde der Nahbereich abgesucht. Dabei entdeckten die Polizisten einen PKW, der im Straßengraben zwischen Brandshagen und Niederhof lag.

Es wird vermutet, dass er im Zusammenhang mit dem geplanten Diebstahl steht. Personen wurden in der näheren Umgebung nicht festgestellt. Der PKW wurde zur Auswertung der Spuren sichergestellt. In diesem befanden sich persönliche Gegenstände, die der Kriminalpolizei zur Ermittlung der Täter übergeben wurde.

Ob andere Ausrüstungsgegenstände vom Motorboot entwendet wurden, konnte vorerst nicht festgestellt werden.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Polizeibeamte im Gespräch mit dem „Glückspilz“ (3.v.r.).

Wolgaster beschwor am Freitag und Sonnabend mit unheimlicher Spendierfreudigkeit und rasantem Fahren einen Polizeieinsatz herauf

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge