Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Wildschwein sorgt für Sperrung auf Rügener Schnellstraße

Samtens Wildschwein sorgt für Sperrung auf Rügener Schnellstraße

Ein Wildschwein hatte sich am Dienstagvormittag auf die dreispurige B 96 zwischen Samtens und Rothenkirchen auf Rügen verirrt. Die Polizei musste die Fahrbahn zeitweilig sperren, während ein Jäger das Tier erlegte.

Voriger Artikel
Autobahn 11 zeitweise voll gesperrt
Nächster Artikel
Werkzeuge aus dem Auto gestohlen

Ein Wildschwein sorgte am Dienstagvormittag für eine Sperrung der dreispurigen B 96 auf der Insel Rügen

Quelle: AG

Samtens. Ein Wildschwein hat am Dienstag Vormittag den Verkehr auf der Bundesstraße 96 auf Rügen vorübergehend lahmgelegt. Das Tier hatte sich bei Samtens auf die dreispurige Straße verirrt, die zum Schutz vor Wildunfällen links und rechts mit einem Zaun begrenzt ist. Autofahrer hatten die Polizei über den Schwarzkittel auf der stark befahrenen Straße informiert, die wiederum den zuständigen Jäger herbeiholte. Der brachte das Wildschwein zur Strecke. Während des Jagdeinsatzes auf der Fahrbahn beziehungsweise links und rechts davon musste die B 96 zwischen Rothenkirchen und Samtens am Vormittag aus Sicherheitsgründen durch die Polizei zeitweise gesperrt werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am 16.09.2016 gegen 17:45 Uhr erhielt die Polizei über Notruf den Hinweis auf eine männliche Person auf dem Neuen Friedhof in Greifswald, die ihre Hose heruntergelassen hatte und masturbierte.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge