Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Wohnungsbrand in Knieper Nord

Stralsund Wohnungsbrand in Knieper Nord

Menschen wurden bei dem Feuer in der Prohner Straße in Stralsund am Mittwochabend nicht verletzt.

Voriger Artikel
Linksextreme versuchen Bundeswehr-Feier zu stören
Nächster Artikel
Rätselhafter Kleintransporter-Brand nach Diebstahl

In dieser Wohnung in der Prohner Straße ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.

Quelle: Jens-Peter Woldt

Stralsund. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Prohner Straße in Stralsund ist am Mittwochabend ein Schaden in Höhe von rund 20 000 Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt.

DCX-Bild

Menschen wurden bei dem Feuer in der Prohner Straße in Stralsund am Mittwochabend nicht verletzt.

Zur Bildergalerie

Das Feuer war gegen 20 Uhr in einer Wohnung im obersten Stockwerk des Viergeschossers ausgebrochen. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Die meisten Nachbarn hatten sich gegenseitig gewarnt und das Haus vor dem Eintreffen der Rettungskräfte verlassen. Zwei Wohnungen wurden von Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund evakuiert.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Stralsund. Während der Löscharbeiten wurden die Prohner Straße kurzzeitig und die Rudolf-Vierchow-Straße für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Brandort wurde beschlagnahmt und wird am 15. September durch einen Brandursachenermittler untersucht.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Viele Feuerwehren rücken häufiger wegen Fehlalarmen aus als früher. Oft liegt das daran, dass Rauchmelder fälschlicherweise Alarm schlagen - z.B. wegen Zigarettenrauchs oder technischer Probleme.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge