Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Zeugen für Unfall an Bahnübergang gesucht

Grimmen Zeugen für Unfall an Bahnübergang gesucht

Pkw-Fahrer fuhr trotz des roten Blinklichts über den Bahndamm in Grimmen (Vorpommern-Rügen), beschädigte die Schranke und sein Auto und flüchtete.

Voriger Artikel
Tödlicher Arbeitsunfall: Mann von Lastwagen überrollt
Nächster Artikel
Vermisster Ahlbecker tot in der Ostsee gefunden

Die Grimmener Polizei sucht Unfallzeugen.

Quelle: Roland Weihrauch/dpa

Grimmen. Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines silbernen Kleinwagen, dessen Frontscheibe beschädigt ist und dessen Kennzeichen mit NVP beginnt. Dieses Fahrzeug fuhr am Mittwoch Vormittag kurz vor 11 Uhr trotz des roten Blinklichtes in Richtung Tribsees über den Bahnübergang in Grimmen.

Unter der ersten Schranke sei er noch durchgekommen, aber dann er fuhr gegen die zweite Schranke, die sich inzwischen herab senkte, beschädigte diese und den Pkw. Die Bahnmitarbeiter reagierten schnell und entsperrten die Schranke, bevor ein Zug kam. Daraufhin flüchte der Fahrer.

Der Grimmener Revierleiter Maik Schroeder machte darauf aufmerksam, dass es sich bei diesem Unfall um einen gefährlichen Eingriff in den Schienenverkehr handele. Dieser werde mit einem Bußgeld in Höhe von 350 Euro geahndet.

Wer Zeuge dieses Unfalls war oder Hinweise zum Kleinwagen hat, meldet sich bitte unter 038326/570, im Internet unter www.polizeimvnet.de oder bei einer andere Polizeidienststelle.

Almut Jaekel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kairo

Noch immer ist unklar, warum die Egyptair-Maschine abgestürzt ist. Jetzt aber können die Ermittler die beiden Flugschreiber auswerten. Wird das Rätsel um die Absturzursache bald gelöst?

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge