Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Zu Boden geschubst: Ein Mann bei Streit verletzt

Bergen Zu Boden geschubst: Ein Mann bei Streit verletzt

Ein 58-Jähriger stieß in Bergen-Süd einen anderen Mann zu Boden. Der musste ins Sana-Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Fahrlehrer fordern begleitetes Autofahren mit 16
Nächster Artikel
Raser tappt gleich zweimal in die Polizeifalle

In Bergen-Süd wurde ein Mann zu Boden gestoßen. Er erlitt Verletzungen an Bein und Hüfte.

Quelle: Tilo Wallrodt

Bergen. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in Bergen-Süd (Landkreis Vorpommern-Rügen) wurde am Donnerstag gegen 17.20 Uhr ein 51 Jahre alter Mann an der Hüfte verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war er zuvor gegenüber des Süd-Ecks mit einem 58-Jährigen in Streit geraten. Der 58-Jährige schubste den Mann zu Boden, der Geschädigte klagte anschließend über Schmerzen in Hüfte und im Bein und wurde mit dem Rettungswagen ins Sana-Klinikum gebracht.

Von Ziebarth, Anne Friederike

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Die Zahl der kleineren Verstöße auf dem Wasser nimmt ab. Im vergangenen Jahr haben die Beamten der Wasserschutzpolizeiinspektion Stralsund 1385 entsprechende Anzeigen aufgenommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge