Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Zu viel getankt: Polizei lässt Fahrer pusten

Klütz Zu viel getankt: Polizei lässt Fahrer pusten

Kommissar Zufall hat in Klütz zugeschlagen. Ein Autofahrer kam angetrunken zur Tankstelle und lief dort einer Streife in die Arme.

Voriger Artikel
Mann stirbt bei Unfall auf Bundesstraße
Nächster Artikel
86-Jähriger rast durch Wohngebiet – Hund getötet

In Klütz hat es einen 59-Jährigen erwischt, der betrunken zur Tankstelle gefahren ist.

Quelle: Privat

Klütz.  Klütz Zu viel getankt und das im wahrsten Sinne des Wortes hatte ein 59-Jähriger am Freitag in Klütz. Der Mann stand an der Kasse der örtlichen Tankstelle und wollte seine Rechnung bezahlen. Hinter ihm stand eine Streifenwagenbesatzung, der der Alkoholgeruch auffiel. Die Beamten ließen den Mann pusten, der eigentlich nur seine Tankrechnung bezahlen wollte. Ergebnis: Fast 1 Promille. Wenigstens ist das Auto vollgetankt, solange das Verfahren gegen den 59-Jährigen wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss läuft.

Von Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge