Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Zwei Euro bei Einbruchsserie auf Rügen erbeutet

Sassnitz Zwei Euro bei Einbruchsserie auf Rügen erbeutet

Bei einer Einbruchsserie an mehreren Orten auf der Insel Rügen sind der oder die Täter am vergangenen Wochenende so gut wie leer ausgegangen. Sie erbeuteten insgesamt zwei Euro, der Sachschaden wird etwa auf das tausendfache geschätzt.

Voriger Artikel
Milchlaster verunglückt auf Bundesstraße 110
Nächster Artikel
Mehr Einsätze für den Kriminaldauerdienst

In das Vereinsheim des SV Rambin wurde eingebrochen.

Quelle: Jochen Tack/ Imago

Sassnitz. Eine Serie von Einbrüchen registrierte die Rügener Polizei am vergangenen Wochenende. In allen Fällen gingen der oder die Täter so gut wie leer aus. So wurde auf dem Parkplatz in Hagen der Münztüröffner der Toilette geknackt und der Einsatz gestohlen. Darin befanden sich zwei Euro; der Sachschaden leäuft sich allerdings auf 500 Euro.

In Sellin stiegen der oder die Einbrecher durch ein Fenster des Fahrkartenschalters ein. Das erhoffte Geld fanden sie allerdings nicht in der dort befindlichen Kassette, sondern nur einen Schlüssel. Der beim Einbruch entstandene Sachschaden wird allerdings auf 1000 Euro geschätzt. Auch in einem benachbarten Nebengebäude wurden die Einbrecher nicht fündig.

Erfolglos blieb auch der Einbruch in ein Hotel an der Binzer Strandpromenade. Die Täter waren über den Hinterhof in das Haus eingedrungen und hatten in den Metallspinden im Keller vergeblich nach Wertsachen gesucht. Auch in dem Raum neben der Rezeption gab es für sie nichts zu holen. Dort lagen nur Akten.

Von Trettin, Maik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PI Neubrandenburg

Am 01.03.2016 gegen 19:50 Uhr wurde dem Polizeihauptrevier Waren von einem Mitarbeiter des Jugendzentrums "JOO" mitgeteilt, dass eine 14-jährige Jugendliche schon ...

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge