Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Zwei Radfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Greifswald Zwei Radfahrer bei Unfällen schwer verletzt

In Greifswald stießen am Montagabend ein Fahrradfahrer und ein Auto an der Gützkower Landstraße zusammen. Offenbar hörte der Radfahrer Musik. In dem zweiten Fall übersah eine Autofahrerin einen Senior auf dem Rad.

Voriger Artikel
Fünf Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Wohnanhänger und Auto samt Golfausrüstung gestohlen

Zwei Radfahrer sind bei Unfällen in Greifswald am Montagabend schwer verletzt worden. (Symbolfoto)

Quelle: Helge Normann

Greifswald. Zwei Radfahrer sind bei Unfällen in Greifswald am Montagabend schwer verletzt worden. Im ersten Fall überquerte ein 26-jähriger Radfahrer gegen 17.10 Uhr auf Höhe des Evangelischen Krankenhauses die Gützkower Landstraße, ohne auf den Verkehr zu achten. Er wurde von dem Auto eines 53-Jährigen erfasst. Der Fahrradfahrer kam ins Krankenhaus, den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 2500 Euro. Offenbar trug der 26-jährige während der Fahrt Kopfhörer, wodurch er das Auto nicht bemerkte.

Im zweiten Fall übersah eine 50 Jahre alte Autofahrerin gegen 19.40 Uhr beim Abbiegen in die Münter Straße einen 83 Jahre alten Radfahrer, als sie auf der Osnabrücker Straße unterwegs war. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der Radfahrer an Kopf und Händen. Er wurde in die Notaufnahme des Krankenhauses gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Saal
Der Surfer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in das Uniklinikum Greifswald geflogen.

Ein Mann ist am Freitag mit seinem Kite von einer Windböe gegen zwei Autos geschleudert worden. Zwei Berliner waren mit einem unmanövrierbaren Boot im Greifswalder Bodden unterwegs.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge