Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A 20

Neubrandenburg Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A 20

Warum die beiden Autos am Dienstagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Neubrandenburg Ost und Friedland kollidierten, ist noch unklar.

Voriger Artikel
Polizeigroßeinsatz wegen rechter Hasskommentare
Nächster Artikel
Mädchen bewerfen Mutter und Kleinkind mit Glasflaschen

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 20 bei Neubrandenburg sind am Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. (Symbolfoto)

Quelle: Roland Weihrauch/dpa

Neubrandenburg. Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 20 bei Neubrandenburg sind am Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte gegen 17.40 Uhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer mit dem Auto eines 51-Jährigen, das vor ihm zwischen den Anschlussstellen Neubrandenburg Ost und Friedland in Richtung Stettin unterwegs war. Die Unfallursache ist noch unklar.

Beide Fahrer kamen ins Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 7600 Euro. Die A 20 war in Richtung Stettin für etwa 90 Minuten voll gesperrt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Saal
Der Surfer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in das Uniklinikum Greifswald geflogen.

Ein Mann ist am Freitag mit seinem Kite von einer Windböe gegen zwei Autos geschleudert worden. Zwei Berliner waren mit einem unmanövrierbaren Boot im Greifswalder Bodden unterwegs.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge