Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash

Wustrow Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash

Eine 65-jährige Frau und ihr 65-jähriger Beifahrer wurden ins Krankenhaus gebracht. Ein 28-Jähriger war zwischen Wustrow und Dierhagen auf die Gegenfahrbahn geraten.

Voriger Artikel
Einbruch in Friseursalon
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Auffahrunfall auf der B 105

Bei einem Unfall zwischen Wustrow und Dierhagen sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Polizei sperrte die Straße für mehrere Stunden.

Quelle: dpa

Wustrow. Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 21 zwischen Wustrow und Dierhagen (Vorpommern-Rügen) sind am Freitagnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war aus bislang ungeklärter Ursache ein 28-jähriger Mann mit seinem VW auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Dacia frontal zusammengestoßen. Dabei erlitten die 65-jährige Fahrerin des Dacias und ihr ebenfalls 65 Jahre alter Beifahrer schwerste Verletzungen. Beide wurden mit dem Rettungswagen ins Klinikum Rostock gebracht.

Der 28-Jährige und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Sie verzichteten auf eine Behandlung vor Ort.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wird vonseiten der Polizei mit circa 15 000 Euro angegeben.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die L21 mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Von Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Bei einem Unfall in Ribnitz-Damgarten entstand ein Sachschaden von rund 10000 Euro.

Lkw-Fahrer übersah beim Abbiegen einen Pkw. Sachschaden: Etwa 10000 Euro.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge