Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Verletzte bei Unfall zwischen Negast und Steinhagen

Steinhagen Zwei Verletzte bei Unfall zwischen Negast und Steinhagen

Ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ereignete sich am Montag gegen 19.15 Uhr auf der Bundesstraße 194 zwischen Steinhagen und Negast, wie die Polizei mitteilte.

Steinhagen. Ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ereignete sich am Montag gegen 19.15 Uhr auf der Bundesstraße 194 zwischen Steinhagen und Negast, wie die Polizei mitteilte.

Eine 21-jährige Fahrerin aus Solkendorf war mit einem Skoda aus Richtung Steinhagen in Richtung Negast unterwegs. Als sie mehrere vor ihr fahrende Fahrzeuge trotz Sperrlinie überholen wollte, befand sich im Gegenverkehr ein Mercedes, und es kam frontal zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 48-jährige Mercedes-Fahrerin aus Rekentin im Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Der Skoda der 21-Jährigen überschlug sich und landete im Straßengraben. Die junge Frau erlitt nur leichte Verletzungen.

Nachdem die Fahrerin des Mercedes durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, wurden die beiden Verletzten ins Helios Hanseklinikum nach Stralsund gebracht. Die Fahrzeuge waren aber nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf 15 000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge