Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Zwei Verletzte nach Auffahrunfall am Schutower Kreuz

Rostock Zwei Verletzte nach Auffahrunfall am Schutower Kreuz

Am Sonnabend stießen auf der Bundesstraße 105 in Rostock drei Autos zusammen. Der Schaden wird auf 20 000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
4000 Liter Chemikalien ausgelaufen – Polizist verletzt
Nächster Artikel
Radfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

Zwei Personen sind am Samstag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 105 in Rostock leicht verletzt worden.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Zwei Personen sind am Samstag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 105 in Rostock leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stießen gegen 11.30 Uhr drei Autos in der Nähe des Schutower Kreuzes zusammen.

Ein 26 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Pkw in Richtung Sievershagen einem anderen Fahrzeug ins Heck, das gerade angehalten hatte. Das zweite Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen weiteren Pkw geschoben.

Der 26-Jährige sowie seine 25-jährige Beifahrerin erlitten leicht Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 20 000 Euro. Stadtauswärts kam es zwischenzeitlich zu erheblichen Verkehrseinschränkungen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bentwisch
Leon (13) auf dem Trainingsplatz seines Vereins FSV Bentwisch bei Rostock. Bis er selbst wieder Fußball spielen kann, dauert es noch eine Weile.

Nach einem fatalen Unfall findet der 13-jährige Leon aus Bentwisch bei Rostock allmählich zurück in sein altes Leben. Der Nachwuchssportler war im Sommer 2015 an die Bahn-Oberleitung gekommen. Monatelang rangen die Ärzte um sein Leben.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge