Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Wildunfälle in einer Nacht

Karlshagen Zwei Wildunfälle in einer Nacht

Auf der Insel Usedom ereigneten sich in der Nacht zu Donnerstag gleich zwei Wildunfälle. Die Polizei rät in der Jahreszeit zur Vorsicht.

Voriger Artikel
Mopeddiebe gestellt – und wieder laufen gelassen
Nächster Artikel
Mopeddiebe gestellt – und wieder laufen gelassen

Auf der Insel Usedom nahm die Polizei in der Nacht zu Donnerstag gleich zwei Wildunfälle auf.

Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Karlshagen. Zwei Wildunfälle nahm die Polizei in der Nacht zu Donnerstag auf. Am Mittwochabend kollidierten ein Fahrzeug und ein Reh zwischen Peenemünde und Karlshagen. Hier entstand ein Sachschaden von 1500 Euro am Auto. In der Nacht um 3 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen Ückeritz und Stubbenfelde. Hier entstand ein Schaden von 500 Euro. Die Polizei rät zur Vorsicht bei Nachtfahrten.

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prora
Zur Unfallaufnahme mussten Beamte des Sassnitzer Reviers am Montagnachmittag ausrücken. Zwischen Prora und Karow waren zwei Pkw kollidiert.

Beifahrer bei Unfall zwischen Prora und Karow leicht verletzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge