Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Ausweichmanöver endet mit Frontalzusammenstoß im Gegenverkehr

PI Güstrow Ausweichmanöver endet mit Frontalzusammenstoß im Gegenverkehr

Auf der B 105, Höhe Reddelich, kam es heute morgen gegen 10:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen.

Bad Doberan. Auf der B 105, Höhe Reddelich, kam es heute morgen gegen 10:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen.
Der 34jährige Fahrer eines VW Polo fuhr hinter einem LKW und bemerkte zu spät, dass dieser bremste. Um ein Auffahren zu verhindern entschloss er sich zum Ausweichen und kam dadurch auf die Gegenfahrbahn. Hier fuhr der Peugeot, der mit drei Personen besetzt war. Dabei handelt es sich um die 31jährige Fahrerin, den gleichaltrigen Beifahrer und dem 2 Jahre alte Sohn. Die Autos fuhren frontal zusammen kamen auf dem Grünstreifen zum Stehen.
Die Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Entstanden ist ein Sachschaden von 10.000,00 Euro. Für die Unfallaufnahme und Bergung kam es zeitweilig zur Vollsperrung.

ots

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am 04.11.2017 gegen 23:50 Uhr löste die zentrale Brandmeldeanlage in der Asylbewerberunterkunft in Jürgenstorf aus. Zeitgleich erfolgte eine Alamierung der Freiwilligen Feuerwehr Jürgenstorf.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Bad Doberan