Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Scheunenbrand - Fünf Bewohner eines angrenzenden Hauses evakuiert

PP Neubrandenburg Scheunenbrand - Fünf Bewohner eines angrenzenden Hauses evakuiert

Gegen 01:40 Uhr bemerkte ein Anwohner in Turow den Brand einer Scheune die ca. 10 Meter neben einem kombinierten Stall-Wohnhaus stand. In dem Wohnhausteil wohnten 5 Personen.

Turow. Gegen 01:40 Uhr bemerkte ein Anwohner in Turow den Brand einer Scheune die ca. 10 Meter neben einem kombinierten Stall-Wohnhaus stand. In dem Wohnhausteil wohnten 5 Personen. Einer wurde durch einen Anwohner evakuiert und die anderen durch die von ihm alarmierte Polizei. Die Scheune brannte komplett aus.
In dieser standen neben diversen Geräten zwei Traktoren und zwei Oldtimer, die ebenfalls durch das Feuer zerstört wurden. Vor der Scheune war ein Transporter geparkt und unmittelbar neben der Scheune befand sich eine Garage in der zwei weitere PKW abgestellt waren. Auch diese Fahrzeuge und die Garage wurden vom Feuer vernichtet.
Das Übergreifen des Feuers auf eine weitere Garage mit PKW und auf das Wohnhaus konnte die Freiwillige Feuerwehr verhindern. Vorsichtige Schätzung des Gesamtschadens beläuft sich auf 300 000 Euro.
Drei lebensältere Bewohner des Hauses mussten wegen eines Schocks ärztlich betreut werden. Ernsthaft verletzt wurde zum Glück niemand.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Durch eine Polizeistreife konnten am 23.04.2016 gegen 01:00 Uhr zwei PKW in der Ortschaft Luckau festgestellt werden.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Grimmen