Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Mehrfamilienhaus nach Feuer unbewohnbar - hoher Sachschaden

PI Güstrow Mehrfamilienhaus nach Feuer unbewohnbar - hoher Sachschaden

Am Donnerstag gegen 13:00 Uhr wurde bekannt, dass in der Breesener Str. Rauchschwaden aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses steigen.

Laage. Am Donnerstag gegen 13:00 Uhr wurde bekannt, dass in der Breesener Str. Rauchschwaden aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses steigen. Die Feuerwehren aus Laage, Diekhof, Wardow und Kritzkow rückten zur Brandbekämpfung aus.
Nach Beendigung der Löscharbeiten konnte festgestellt werden, dass der Brand im Bereich eines Verteilerkastens der Elektroanlage entstanden sein könnte. Die Umstände dazu werden durch den Brandermittler des Kriminalkommissariats noch weiter geprüft.
Die Wohnungen des betroffenen Hauses sind derzeit nicht nutzbar. Das Ordnungsamt der Stadt Laage über die Notwendigkeit einer anderweitigen Unterbringung der Mieter informiert.
Der Sachschaden wird auf ca. 300.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Während der Löscharbeiten war die Breesener Str. für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

Am 31.05.2016 zwischen 15:25 Uhr und 15:35 Uhr ereigneten sich im Bereich der A14 drei Verkehrsunfälle mit zwei verletzten Personen und erheblichen Sachschäden.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Güstrow