Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
48-jähriger brach in Keller seines Nachbarn ein

PI Ludwigslust 48-jähriger brach in Keller seines Nachbarn ein

Ein 48-jähriger Mann steht im Verdacht, am frühen Freitagmorgen in Goldberg den Keller seines Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus aufgebrochen zu haben.

Goldberg. Ein 48-jähriger Mann steht im Verdacht, am frühen Freitagmorgen in Goldberg den Keller seines Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus aufgebrochen zu haben. Gestohlen wurden aus einer Tiefkühltruhe des betreffenden Kellers mehrere Portionen eingefrorenen Fleischens. Auch alkoholische Getränke verschwanden aus dem Keller.
Bewohner des Hauses wurden durch Geräusche gegen ein Uhr auf den Einbruch aufmerksam und stellten den Verdächtigen noch im Bereich des Kellers. Offensichtlich hatte der 48- Jährige in der Zwischenzeit bereits die gestohlenen Fleischportionen umgelagert. Im Kühlschrank seiner Wohnung entdeckten die Polizisten die durch das Einbruchsopfer beschriebenen Fleischpäckchen. Sie wurden den Geschädigten anschließend zurückgegeben.
Der Verdächtige streitet die Tat bislang ab, jedoch sprechen zahlreiche Indizien und Zeugenaussagen derzeit gegen ihn. Zudem soll der Mann, der unter Alkoholeinwirkung stand, lurz zuvor mit seinem Auto nach Hause gekommen ein.
Neben Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall, nahm die Polizei zusätzlich eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr auf.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

Rostock - Eingesetzte Beamte des Polizeihauptrevieres Rostock Reutershagen stellten in der heutigen Nacht gegen 23:54 Uhr am Neuen Markt einen 19-jährigen Mann mit ...

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Mittleres Mecklenburg