Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Eigentümer bei Brand eines Zweifamilienhauses schwer verletzt

PP Neubrandenburg Eigentümer bei Brand eines Zweifamilienhauses schwer verletzt

Am 13.11.2016 um 13:29 Uhr meldete die Rettungsleitstelle Neubrandenburg der Leitstelle der Polizei, dass ein Zweifamilienhaus in der Ortschaft Massow brennt.

Massow. Am 13.11.2016 um 13:29 Uhr meldete die Rettungsleitstelle Neubrandenburg der Leitstelle der Polizei, dass ein Zweifamilienhaus in der Ortschaft Massow brennt. Beim Eintreffen der Polizei hatten die Bewohner beider Haushälften das Haus bereits verlassen und befanden sich in Sicherheit.
Der 51jährige Eigentümer der Haushälfte, in der der Brand ausbrach, hatte noch versucht, das Feuer eigenständig zu löschen. Dabei wurde er schwer verletzt. Er wurde ins Klinikum nach Plau gebracht.
Das Doppelhaus ist nicht mehr bewohnbar. Die beiden anderen Bewohner des Hauses, eine 82jährige Frau und ihr 53jähriger Sohn konnten im Ort untergebracht werden.
Die Freiwilligen Feuerwehren aus Röbel, Massow, Rechlin, Grabow-Below, Wredenhagen und Zepkow sowie der stellvertretene Kreiswehrführer befanden sich zur Brandbekämpfung im Einsatz.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

In der Nacht zum Mittwoch, den 09.11.2016 befand sich eine 19-jährige gegen 01:55 Uhr auf dem Heimweg aus dem ST-Club. Hierzu bewegte sie sich über die Max-Planck-Straße in Richtung Pulverturm.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Mittleres Mecklenburg