Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Dachstuhlbrand nach Gewitter in Wieck auf dem Darß

PP Neubrandenburg Dachstuhlbrand nach Gewitter in Wieck auf dem Darß

Am 25.06.16, gegen 18:30 Uhr, kam es im Zuge eines Gewitters zu einem Blitzeinschlag in ein reetgedecktes Haus in Wieck auf dem Darß.

Wieck. Am 25.06.16, gegen 18:30 Uhr, kam es im Zuge eines Gewitters zu einem Blitzeinschlag in ein reetgedecktes Haus in Wieck auf dem Darß. Die 72-jährigen Eheleute/Eigentümer sowie deren Kinder, 43 und 42 Jahre alt, bemerkten nach einem lauten Knall den Brandgeruch und konnten sich eigenständig in Sicherheit bringen. Trotz anhaltendem Starkregen dauerte die Brandbekämpfung durch die alarmierten Feuerwehren an. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf geschätzte 200.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden und waren auch zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

In der Nacht des 20.06.16 kam es zu einer Raubstraftat in Dierhagen. Gegen 01:30 Uhr betraten zwei Personen die Rezeption eines Hotels.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Ribnitz-Damgarten