Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Hagelschauer führte zu drei Unfällen auf der A20

PP Rostock Hagelschauer führte zu drei Unfällen auf der A20

In den Mittagsstunden des heutigen Tages ereigneten sich auf der A20 östlich von Rostock drei Verkehrsunfälle mit insgesamt 4 beteiligten PKW. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Tessin. In den Mittagsstunden des heutigen Tages ereigneten sich auf der A20 östlich von Rostock drei Verkehrsunfälle mit insgesamt 4 beteiligten PKW. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 65.000 Euro.
Auf Grund von Hagelschauern war die Fahrbahn zu dem Zeitpunkt glatt und rutschig. Dies führte zu einem Unfall auf der Recknitztalbrücke in Richtung Stettin, bei dem der Fahrer eines BMW mit der Leitplanke kollidierte. Unmittelbar danach kam der Fahrer eines Audi Q 5 aus Neuruppin kurz hinter der ersten Unfallstelle ins Schleudern und rutschte nach rechts in die Nebenanlage der BAB. Dort überschlug sich das Fahrzeug vier Mal. Beide Insassen erlitten leichte Verletzungen und wurden nach Rostock ins Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand Totalschaden.
Bei einem weiteren Unfall kurz vor dem Parkplatz Speckmoor kollidierten zwei nebeneinander fahrende PKW nachdem der Fahrer des überholenden BMW in die rechte Fahrspur rutschte und einen dort fahrenden Hyundai gegen die Außenleitplanke drückte. Diese wurde auf einer Länge von ca. 80 Metern beschädigt.
In allen drei Fällen passten die unfallverursachenden Fahrer ihre Fahrgeschwindigkeit nicht den vorherrschenden Fahrbahn- und Witterungsbedingungen an.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

In der Nacht vom 20. zum 21.04.2016 gegen 00:30 Uhr hat ein lauter Knall die Anwohner von Tützpatz aus dem Schlaf gerissen und einen Bürger dazu veranlasst, über den Notruf die Polizei zu informieren.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Rostock