Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Mann stürzt bei der Flucht vor der Polizei vom Balkon

PP Rostock Mann stürzt bei der Flucht vor der Polizei vom Balkon

Am 25.06.2016 um 01:32 Uhr erfolgte ein Polizeieinsatz wegen ruhestörenden Lärms im Stadtteil Lankow. Der Lärm wurde von mehreren Personen aus der Wohnung im 1. OG verursacht.

Schwerin. Am 25.06.2016 um 01:32 Uhr erfolgte ein Polizeieinsatz wegen ruhestörenden Lärms im Stadtteil Lankow. Der Lärm wurde von mehreren Personen aus der Wohnung im 1. OG verursacht. Als die eingesetzten Beamten eintrafen und die Wohnung der Ruhestörung aufsuchten, floh eine männliche Person über den Balkon aus der Wohnung. Dabei stürzte der 53-jährige Mann aus einer Höhe von 4 Metern in den Hinterhof und verletzte sich an der Hand. Dort wurde er von den Beamten aufgegriffen.
Es stellte sich heraus, dass die Person per Haftbefehl gesucht wurde. Nach der ärztlichen Versorgung im Krankenhaus, wurde er in Haft genommen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

In der Nacht des 20.06.16 kam es zu einer Raubstraftat in Dierhagen. Gegen 01:30 Uhr betraten zwei Personen die Rezeption eines Hotels.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Rostock