Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schaden geht in die Hunderttausende: Einfamilienhaus brannte

PP Rostock Schaden geht in die Hunderttausende: Einfamilienhaus brannte

Am 25.07.2016 gegen 17:45 Uhr erging über die Rettungsleitstelle der Hinweis, dass der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Niendorf bei Schwaan brennt.

Niendorf. Am 25.07.2016 gegen 17:45 Uhr erging über die Rettungsleitstelle der Hinweis, dass der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Niendorf bei Schwaan brennt. Zum Zeitpunkt des Brandes haben sich zum Glück keine Personen im Objekt befunden. Die Eigentümer, welche sich derzeit im Urlaub befinden, wurden durch eine Nachbarin informiert.
Bis ca. 1 Stunde vor Feststellung des Brandes wurden in dem Haus Bauarbeiten durchgeführt. Ob diese ursächlich für den Ausbruch des Brandes sein könnten, wird durch die Kriminalpolizei überprüft. Die Brandbekämpfung durch die freiwilligen Feuerwehren von Reetz, Hohen Sprenz, Schwaan, Kavelstorf, Sabel sowie Wiendorf dauern bis zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund von aufflammenden Glutnestern an.
Der Gesamtschaden beläuft sich in die Hunderttausende. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Aufgrund der Gesamtumstände wurde seitens der Polizei eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Nach den Gewalttaten der vergangenen Tage in Deutschland streitet die Politik weiter über einen Einsatz der Bundeswehr im Inland.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Rostock