Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Schwere Kopfverletzungen: Rettungshubschrauber brachte Radfahrer in Klinik

PP Rostock Schwere Kopfverletzungen: Rettungshubschrauber brachte Radfahrer in Klinik

Am frühen Nachmittag des 02. April befuhr eine größere Gruppe von Rennradfahrern die Kreisstraße 13 aus Richtung Grevenstein in Richtung Rankendorf.

Grevenstein. Am frühen Nachmittag des 02. April befuhr eine größere Gruppe von Rennradfahrern die Kreisstraße 13 aus Richtung Grevenstein in Richtung Rankendorf. Aufgrund einer Bodenwelle verlor ein 46 Jahre alter Mann die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Der dahinter fahrende 35 Jahre alte Mann aus Hamburg konnte nicht mehr ausweichen und stürzte ebenfalls. Der erste Gestürzte erlitt Kopfverletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber zum Krankenhaus nach Lübeck gebracht werden. Sein Sturzhelm verhinderte vermutlich noch schwerere Verletzungen. Die Schürfwunden des zweiten Verletzten konnten vor Ort behandelt werden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Rostock