Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Stadtautobahn-Zubringer zur A 20 nach Unfall gesperrt

PP Rostock Stadtautobahn-Zubringer zur A 20 nach Unfall gesperrt

In den frühen Morgenstunden des 26.03.2016 kollidierte der 45-jährige Fahrereines PKW Citroen mit der Schutzplanke, als er aus Richtung Warnemünde kommend auf die A 20 auffahren wollte.

Kritzmow. In den frühen Morgenstunden des 26.03.2016 kollidierte der 45-jährige Fahrereines PKW Citroen mit der Schutzplanke, als er aus Richtung Warnemünde kommend auf die A 20 auffahren wollte. Am Fahrzeug, sowie an den Verkehrseinrichtungen entstand Sachschaden.
Der Fahrer hatte Glück und wurde nicht verletzt. Allerdings wird er für eine Zeit wohl auf das Autofahren verzichten müssen. Sein Führerschein wurde sichergestellt, da er mit einem Atemalkoholwert von 1,97 Promille unterwegs war. Dieser hohe Alkoholwert dürfte auch ursächlich dafür sein, dass der Kraftfahrer seinen Weg auf die Autobahn nicht fand.
Infolge der Aufräumarbeiten musste der Anschluss der B 103 in Richtung Stralsund für 3,5 Stunden gesperrt werden und dem entsprechend hatten viele Verkehrsteilnehmer unnötige Umwege in Kauf zu nehmen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am gestrigen Abend (21.03.2016) erschien eine 22-jährige auf dem Polizeihauptrevier Greifswald, um eine Strafanzeige wegen des Verdachtes der exhibitionistischen Handlung zu stellen.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Rostock