Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Drei Verletzte beim Frontalzusammenstoss zweier PKW

Polizeiinspektion Stralsund Drei Verletzte beim Frontalzusammenstoss zweier PKW

Am 05.04.2016, gegen 12:45 Uhr, ereignete sich auf der L 30 zwischen Sagard und Bobbin ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw.

Sagard. Am 05.04.2016, gegen 12:45 Uhr, ereignete sich auf der L 30 zwischen Sagard und Bobbin ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Drei Personen wurden verletzt.
Der 66-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai aus der Gemeinde Wiek befuhr die L 30 aus Richtung Sagard in Richtung Bobbin. Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet der Hyundai-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn eines aus Richtung Bobbin kommenden Pkw BMW und stieß dort frontal mit diesem zusammen. Der BMW wurde durch den Zusammenstoß auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kam im Straßengraben zum Stehen.
Der 66-jährige Fahrer des Pkw Hyundai und seine Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Der 23-jährige BMW-Fahrer aus der Gemeinde Sagard erlitt leichte Verletzungen. Die Unfallbeteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die 64-jährige Mitfahrerin aus dem Pkw Hyundai wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Greifswald geflogen.
Zur Klärung des Unfallhergangs wurde die DEKRA hinzugezogen. Ebenfalls am Unfallort waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sagard. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Sachschaden wird auf ca. 35.000 Euro geschätzt. Die L 30 war von 12:45 Uhr bis etwa 15:45 Uhr voll gesperrt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Rügen