Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Küchenbrand löst Polizei- und Feuerwehreinsatz aus

Polizeiinspektion Stralsund Küchenbrand löst Polizei- und Feuerwehreinsatz aus

Am 22.11.2016, gegen 09:00 Uhr, wurden die Beamten des Polizeihauptreviers Bergen über einen Brand in Poseritz informiert.

Poseritz. Am 22.11.2016, gegen 09:00 Uhr, wurden die Beamten des Polizeihauptreviers Bergen über einen Brand in Poseritz informiert. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses verließen selbständig das Gebäude und sind nicht verletzt worden.
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist in der 3. Etage des Hauses in der Lindenstraße in einer Küche ein Feuer entstanden. Wie sich herausstellte, wurde ein Holzbrett auf der Herdplatte liegengelassen - dies führte offenbar zu einer starken Rauchentwicklung und zur Verrußung der Küche. Die Mieterin war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht in der Wohnung. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.
Zum Einsatz kamen die Bergener Polizeibeamten, die Beamten des Kriminaldauerdienstes Stralsund sowie die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Poseritz.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

ots

Voriger Artikel
Mehr aus Polizeimeldungen Rügen