Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Verkehrseinschränkungen aufgrund von Demonstrationen

Polizeiinspektion Stralsund Verkehrseinschränkungen aufgrund von Demonstrationen

Anlässlich zweier bei der Versammlungsbehörde angemeldeter Veranstaltungen wird es am 01.04.2016 voraussichtlich ab etwa 18:00 Uhr in der Hansestadt Stralsund zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Tribseer Vorstadt. Anlässlich zweier bei der Versammlungsbehörde angemeldeter Veranstaltungen wird es am 01.04.2016 voraussichtlich ab etwa 18:00 Uhr in der Hansestadt Stralsund zu Verkehrseinschränkungen kommen.
Die Polizei Stralsund wird einen Einsatz mit mehr als einhundert Beamten der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern durchführen. Der Stralsunder Stadtteil Tribseer Vorstadt wird von den Verkehrsbeeinträchtigungen betroffen sein.
Im bezeichneten Bereich müssen sich Verkehrsteilnehmer auf zeitweise Sperrungen der Straßen sowie temporäre Verkehrsbehinderungen einstellen. Weiterhin gilt das ab dem 01.04.2016, im Zeitraum von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr, durch die Stadt Stralsund angeordnete "absolute Haltverbot" in der Alten Rostocker und Alten Richtenberger Straße. Ergänzend kommt es in der Stadt zu Einschränkungen des öffentlichen Personennahverkehrs auf den Buslinien 1, 3, 4 und 6.
Aktuelle Informationen können wieder über den Twitter-Account der Polizeiinspektion Stralsund @Polizei_HST abgerufen werden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

Am Abend des 26.03.2016, gegen 19:45 Uhr, kam es zu einer Prügelei auf dem Marienplatz in Schwerin.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Rügen