Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wohnungsbrand: 17 Mieter aus Mehrfamilienhaus evakuiert

PP Neubrandenburg Wohnungsbrand: 17 Mieter aus Mehrfamilienhaus evakuiert

Am 25.09.2017 um 21:52 Uhr wurde der Polizei ein Wohnungsbrand in der Störtebekerstraße in Bergen, gemeldet.

Bergen. Am 25.09.2017 um 21:52 Uhr wurde der Polizei ein Wohnungsbrand in der Störtebekerstraße in Bergen, gemeldet. In der vierten Etage eines Mehrfamilienhauses kam es aus bisher noch nicht geklärter Ursache zum Brandausbruch.
Der 36-jährige Mieter wurde durch seinen Rauchmelder geweckt und sah, dass seine Couch brannte. Er meldete den Brand über Notruf und verständigte sofort die anderen Hausbewohner.
Alle 17 Bewohner mussten ihre Wohnungen für die Zeit der Brandbekämpfung verlassen. Erst nachdem die FFW Bergen den Brand bekämpft und die Wohnungen und den Flur gelüftet hatten, konnten sie gegen 23:00 Uhr in ihre Wohnungen zurückkehren.
Die Wohnung des 36-Jährigen und die darüber liegende Wohnung einer anderen Familie wurden beschädigt und sind zur Zeit nicht bewohnbar. Die anderweitige Unterbringung der Mieter wurde organisiert.
Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der Kriminaldauerdienst des KK Stralsund befand sich im Einsatz. Über den Einsatz eines Brandursachenermittlers wird am 26.09.2017 entschieden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Polizeiinspektion Wismar

Polizeibeamte aus Wismar wurden in der Nacht zu Donnerstag in die Wismarer Altstadt wegen einer am Boden liegenden Frau mit Kopfverletzungen gerufen.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Rügen