Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Preetz: Vier leicht verletzte Personen nach Kellerbrand

PD Kiel Preetz: Vier leicht verletzte Personen nach Kellerbrand

Am Abend des 19.02.14 kam es in einem Doppelhaus in Preetz zu einem Feuer im Keller. Die vier Bewohner der betroffenen Doppelhaushälfte wurden leicht verletzt zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Preetz. Am Abend des 19.02.14 kam es in einem Doppelhaus in Preetz zu einem Feuer im Keller. Die vier Bewohner der betroffenen Doppelhaushälfte wurden leicht verletzt zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Herabgefallene Zigarettenglut dürfte im Keller abgelagertes Papier entzündet haben.

Gegen 22:20 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr über das Feuer in der Wakendorfer Straße informiert. Schnell konnte der Brand im Keller durch die Freiwillige Feuerwehr Preetz gelöscht werden. Einem der Hausbewohner war im Keller Gut von der Zigarette auf den Boden gefallen. Da er bei seiner Nachsuche diese nicht hatte finden können, war er davon ausgegangen, dass sie von alleine ausgegangen war.

Etwas später bemerkte eine andere Bewohnerin das Feuer im Keller. Die vier Bewohner der Doppelhaushälfte, 74, 35, 34 und 1 ½ Jahre wurden leicht verletzt in die Klinik Preetz bzw. in das UKSH Kiel gebracht. Neben etwa 20 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Preetz waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie ein Streifenwagen der Polizei Preetz im Einsatz.


Original: Preetz (Kreis Plön): Vier leicht verletzte Personen nach Kellerbrand



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeimeldungen Stralsund