Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Fahrer betrunken: PKW brennt nach Unfall aus

PP Neubrandenburg Fahrer betrunken: PKW brennt nach Unfall aus

Am 25.04.2017, gegen 23.35 Uhr, kam es auf der L263 zwischen den Ortschaften Gützkow und Lüssow zu einem Verkehrsunfall.

Gützkow. Am 25.04.2017, gegen 23.35 Uhr, kam es auf der L263 zwischen den Ortschaften Gützkow und Lüssow zu einem Verkehrsunfall.
Der 30-jährige Fahrer eines PKW Golf befuhr hierbei die Straße "Zum Kosenowsee" in der Ortschaft Gützkow in Richtung der L263. Kurz vor der Auffahrt zur L263 kam er mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und fuhr mit dem Fahrzeug gegen die Leitplanken. Obwohl das Fahrzeug dabei beschädigt wurde setzte er die Fahrt fort und fuhr auf die L263 in Richtung Lüssow.
Kurze Zeit später bemerkten er und seine beiden Insassen (beide 19 Jahre alt) eine starke Rauchentwicklung am Fahrzeug. Der Fahrzeugführer stoppte den PKW und alle drei Insassen versuchten noch Gegenstände aus dem Fahrzeug zu retten. Ein Ausbrennen des Fahrzeuges konnten sie aber nicht mehr verhindern.
Bei dem Rettungsversuch zogen sich der Fahrzeugführer und einer der Insassen leichte Verletzungen zu. Beide wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Konnten dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.
Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen werden von 1,18 Promille. Des Weiteren stellten die Polizeibeamten fest, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Fahrens unter Alkohol und wegen Fahrens ohne Führerschein.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am 25.04.2017, gegen 18:50 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg durch einen Zeugen mitgeteilt, dass sich in Stralsund in der Lion-Feuchtwanger-Straße ...

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Südvorpommern