Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Notrufmissbrauch - Kinder lösen Einsatz in Sagard aus

PP Neubrandenburg Notrufmissbrauch - Kinder lösen Einsatz in Sagard aus

Am 19.09.2016 um 08.29 Uhr ging in der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern - Rügen ein Notruf über einen Wohnungsbrand in Sagard ein.

Sagard. Am 19.09.2016 um 08.29 Uhr ging in der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern - Rügen ein Notruf über einen Wohnungsbrand in Sagard ein. Daraufhin wurden die Freiwilligen Feuerwehren Sagard und Sassnitz zum Einsatz gebracht. Weiterhin kamen ein Rettungswagen aus Bergen sowie ein Funkstreifenwagen des Polizeireviers Sassnitz zum Einsatz.
Am Einsatzort konnte durch die eingesetzten Rettungskräfte kein Brand festgestellt werden. Die Mieterin der angegebenen Wohnung reagierte ahnungslos. Die Ermittlungen ergaben, dass Kinder (6 und 12 Jahre) den Notruf abgesetzt hatten. Das angegebene Motiv war "Langeweile", weil Papa noch schlief.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PI Anklam

Am Mittwoch wurde der Polizei bekannt, dass sich Trickbetrüger bei einer 40-jährigen Frau in Görke bei Anklam telefonisch als Mitarbeiter der Polizeiinspektion Anklam ...

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Südvorpommern