Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
PKW brennt nach Unfall auf der B 109 aus

PP Neubrandenburg PKW brennt nach Unfall auf der B 109 aus

In der Nacht vom 22.02. zum 23.02.2017, gegen 00:00 Uhr befuhr ein PKW Opel Corsa die B 109 aus Richtung Ducherow kommend in Richtung Neu Kosenow.

Ducherow. In der Nacht vom 22.02. zum 23.02.2017, gegen 00:00 Uhr befuhr ein PKW Opel Corsa die B 109 aus Richtung Ducherow kommend in Richtung Neu Kosenow. Ca. ein Kilometer hinter Ducherow kam der PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte hier mit der Leitplanke und anschließend mit einem Straßenbaum. Dabei geriet das Fahrzeug in Brand.
Bei Eintreffen der Polizei brannte der PKW in voller Ausdehnung. Die Fahrertür stand offen, Personen befanden sich nicht mehr im Fahrzeug.
Der Brand wurde anschließend durch die Freiwilligen Feuerwehren Ducherow, Neu Kosenow und Löwitz gelöscht.
Bei der Absuche nach möglichen Insassen in der näheren Umgebung konnte auf dem Radweg kurz vor der Ortschaft Neu Kosenow eine männliche Person festgestellt werden. Der 37jährige Mann gab an., der Fahrer und alleinige Insasse des Fahrzeugs gewesen zu sein.
Bei einer durchgeführten Atemalkoholkontrolle wurden bei dem Fahrer ca. zwei Promille festgestellt. Im Krankenhaus Anklam erfolgte die Blutprobenentnahme. Den Führerschein haben die Beamten sichergestellt.
Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Eine weitere Behandlung im Krankenhaus war nicht erforderlich.

  • Original: PKW-Brand auf der Bundesstraße 109 bei Ducherow (LK VG)

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am 19.02.17, gegen 17:45 Uhr, befand sich eine 54-jährige Frau an der Bushaltestelle des Hauptbahnhofes in Stralsund und wartete auf ihren Bus.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Südvorpommern