Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Russische Splitterbombe bei Feldarbeiten gefunden

PI Anklam Russische Splitterbombe bei Feldarbeiten gefunden

Am 02.03.2016 um 07:57 Uhr meldete ein Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes einen Munitionsfund auf einer Ackerfläche bei der Ortschaft Grabow.

Süderholz. Am 02.03.2016 um 07:57 Uhr meldete ein Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes einen Munitionsfund auf einer Ackerfläche bei der Ortschaft Grabow. Nach ersten Einschätzungen der eingesetzten Polizeibeamten könnte es sich um eine Fliegerbombe von ca. 100 Kilogramm Gewicht handeln.
Durch den zur Unterstützung angeforderten Munitionsbergungsdienst wurde diese, noch mit einem Zünder versehene Bombe, als russische Splitterbombe aus dem 2. Weltkrieg identifiziert.
Durch Mitarbeiter des Munitionsbergungsdienst konnte der Zünder an Ort und Stelle entfernt werden. Es waren keine Evakuierungsmaßnahmen oder Straßensperrungen erforderlich. Auch hatte das Entschärfen keinen Einfluss auf den, in ca. 100 Meter entfernten Bahnverkehr auf der Strecke Pasewalk - Stettin.
Die aufgefundene Bombe wurde durch den Munitionsbergungsdienst nach Mellenthin zur Vernichtung verbracht.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeimeldungen Südvorpommern