Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Schulwegunfall auf der B192

PI Neubrandenburg Schulwegunfall auf der B192

Am 05.09.2016 gegen 07:15 Uhr ist es auf der B192 in Möllenhagen zu einem Schulwegunfall gekommen.
Drei Jugendliche waren mit ihren Fahrrädern in Möllenhagen auf dem Weg zur Schule.

Möllenhagen. Am 05.09.2016 gegen 07:15 Uhr ist es auf der B192 in Möllenhagen zu einem Schulwegunfall gekommen.
Drei Jugendliche waren mit ihren Fahrrädern in Möllenhagen auf dem Weg zur Schule. Als die Lichtzeichenanlage am Abzweig Neue Straße (bei der dortigen Tankstelle) "grün" anzeigte, sind sie auf die Straße gefahren.
Eine 21- jährige Fahrzeugführerin befuhr die B192 aus Waren kommend in Richtung Penzlin und beachtete die rote Phase der Lichtzeichenanlage an der Tankstelle nicht. Dadurch kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Vorderrad der 14-jährigen Fahrradfahrerin und dem Fahrzeug der 21-jährigen Fahrzeugführerin. Die 14-Jährige stürzte und wurde im Anschluss mit einer Kopfverletzung in das Krankenhaus nach Waren verbracht. Die beiden anderen 14-jährigen Fahrradfahrer sowie die Fahrzeugführerin blieben unverletzt.
Nach ersten Erkenntnissen kann gesagt werden, dass die 21-Jährige auf eine Person hinter der Tankstelle fixiert war und wahrscheinlich so die "Rotphase" der Lichtzeichenanlage unabsichtlich missachtet hat.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bundespolizeiinspektion Rostock

Nachdem sich drei 12-jährige Mädchen aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in den Sozialen Medien (Chatroom) kennengelernt haben und schon seit längerem ...

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Südvorpommern