Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Transporter-Fahrer mit 2,55 Promille im Blut auf der B194 unterwegs

PI Neubrandenburg Transporter-Fahrer mit 2,55 Promille im Blut auf der B194 unterwegs

Am 23.04.2016 gegen 19:30 Uhr teilte ein aufmerksamer Bürger der Polizei mit, dass ein vermutlich angetrunkener Fahrzeugführer mit einem schwarzen Kleintransporter ...

Varchentin. Am 23.04.2016 gegen 19:30 Uhr teilte ein aufmerksamer Bürger der Polizei mit, dass ein vermutlich angetrunkener Fahrzeugführer mit einem schwarzen Kleintransporter auf der B194 in Richtung Waren unterwegs ist.
Die Beamten sind daraufhin auf B194 gefahren und haben den beschriebenen Transporter kurz vor dem Abzweig nach Varchentin im Gegenverkehr bemerkt. Sie wendeten den Funkstreifenwagen sofort und nahmen die Verfolgung auf. Kurz nachdem der Transporter an der Ortslage Beckenkrug abgebogen ist, konnte die Beamten das Fahrzeug stoppen.
Der freiwillige Atemalkoholtest bei dem 34-jährigen Warener hat einen Wert von 2,55 Promille ergeben. Somit droht ihm eine Freiheitsstrafe zu einem Jahr oder eine Geldstrafe.
Der Führerschein wurde durch die Beamten sichergestellt und der 34-Jährige wurde belehrt, dass er nun im öffentlichen Straßenverkehr kein Fahrzeug mehr führen darf.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

In der Nacht vom 20. zum 21.04.2016 gegen 00:30 Uhr hat ein lauter Knall die Anwohner von Tützpatz aus dem Schlaf gerissen und einen Bürger dazu veranlasst, über den Notruf die Polizei zu informieren.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Südvorpommern