Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
53-jähriger Thüringer bei Bootsunfall gestorben

Landeswasserschutzpolizeiamt 53-jähriger Thüringer bei Bootsunfall gestorben

Am heutigen Tage kam es im Achterwasser Höhe Lütow aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Sportbootunfall.

Lütow. Am heutigen Tage kam es im Achterwasser Höhe Lütow aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Sportbootunfall. Neben einem gekenterten 3,30m kleinen Sportboot wurde eine leblos treibende Person durch einen Zeugen gesichtet und aus dem Wasser gezogen. Bei dem 53-jährigen Mann aus Thüringen konnte nur noch der Tod festgestellt werden.
Durch eingesetzte Kräfte des Polizeireviers Heringsdorf, der Kriminalpolizei der Wasserschutzpolizeiinspektion Wolgast und der Feuerwehr wurde zunächst nach weiteren möglichen Bootsinsassen gesucht. Ermittlungen ergaben jedoch, dass die verunfallte Person alleiniger Nutzer des Bootes war. Weitere Ermittlungen zur möglichen Unfallursache dauern an.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan

Ein Ermittlungsverfahren ist gegen einen Fahrzeugführer eingeleitet worden. Er hatte versucht, sich der polizeilichen Kontrolle zu entziehen und kam dabei von der Fahrbahn ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Usedom