Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
15-jähriger Syrer in Dorf Mecklenburg überfallen

Polizeiinspektion Wismar 15-jähriger Syrer in Dorf Mecklenburg überfallen

Unter einem Vorwand und mit falschen Versprechungen lockten zwei hiesige junge Mädchen (14 und 17 Jahren) einen 15-jährigen syrischen Zuwanderer zum Bahnhof in Dorf Mecklenburg.

Dorf Mecklenburg. Unter einem Vorwand und mit falschen Versprechungen lockten zwei hiesige junge Mädchen (14 und 17 Jahren) einen 15-jährigen syrischen Zuwanderer zum Bahnhof in Dorf Mecklenburg. Dort angekommen überredeten die Mädchen den 15-Jährigen, sie zu ihrem Wohnort in Dorf Mecklenburg zu begleiten.
Bevor sie dort allerdings eintrafen, wurden die Drei von zwei hier ansässigen männlichen Jugendlichen (17 u. 18 Jahre) abgefangen. Während der 15-jährige Syrer dann an einen abgelegenen Ort in Dorf Mecklenburg gebracht wurde, entfernten sich die den Tatverdächtigen bekannten jungen Mädchen.
Unter Anwendung körperlicher Gewalt nahmen die zwei Jugendlichen dem 15-Jährigen seine Wertgegenstände ab. Bevor die zwei Verdächtigen den Ort des Geschehens verließen, äußerten sie gegenüber ihrem Opfer, er könne seine Sachen zurückbekommen, wenn er ihnen später eine bestimmte Bargeldsumme übergeben würde. Der 15-Jährige ging zum Schein auf das Angebot ein, informierte folgend jedoch die Polizei in Wismar.
Die von dort eingeleiteten Ermittlungen führten bereits kurze Zeit später zum Erfolg. So konnten die Tatverdächtigen ermittelt und die dem 15-Jährigen abgenommenen Sachen wieder gefunden werden.
Die vier (2 männl. und 2 weibl.) Jugendlichen, die ihre Tat bisherigen Erkenntnissen zufolge offenbar arbeitsteilig begingen, erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes und Erpressung.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

In der Nacht von Freitag zu Samstag entdeckten Beamte aus Wismar an der Kreisstraße 31 in Höhe des Abzweig Zweihausen ein Feuer.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Wismar