Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Drei witterungsbedingte Unfälle auf der A14 und der A20

Polizeiinspektion Wismar Drei witterungsbedingte Unfälle auf der A14 und der A20

Am Donnerstagmorgen waren innerhalb von 45 Minuten drei Fahrzeuge auf den Autobahnen 14 und 20 im Landkreis Nordwestmecklenburg von Unfällen betroffen.

Jesendorf. Am Donnerstagmorgen waren innerhalb von 45 Minuten drei Fahrzeuge auf den Autobahnen 14 und 20 im Landkreis Nordwestmecklenburg von Unfällen betroffen.
Gegen 7:15 Uhr kam ein 41-jähriger Fahrer mit seinem Mercedes in der Anschlussstelle Kreuz Wismar nach rechts von der Straße ab. Nach ersten Ermittlungen verlor der Fahrer beim Auffahren auf die A 20 in Richtung Lübeck bei nasser Fahrbahn die Gewalt über sein Fahrzeug. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Der Sachschaden am Fahrzeug und der Bankette liegt bei ca. 20.000 Euro. Aufgrund einer Tagesbaustelle auf der A 20 zwischen Wismar Kreuz und musste die A 20 darüber hinaus gleichzeitig über eine Stunde gesperrt werden.
Ein weiterer Unfall mit einer verletzten Person geschah nahezu zeitgleich auf der A 14 im Bereich der Autobahnabfahrt Jesendorf. Starker Regen sorgte auf der Autobahn für Wasserglätte. Der 49-jährige BMW-Fahrer, der in Richtung Schwerin fuhr, passte seine Geschwindigkeit nicht rechtzeitig an die Witterungsbedingungen an und kam infolge von Aquaplaning nach rechts von der Straße ab.
Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Schwerin. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.
Gegen 8:00 Uhr ereignete sich auf der A 20 wenige Meter hinter der Anschlussstelle Schönberg in Richtung Rostock ein weiterer witterungsbedingter Unfall. Die Fahrerin eines Audis kam durch Aquaplaning nach links von der Straße ab und verletzte sich dabei leicht. Ihr Fahrzeug stoppte an der Mittelschutzplanke.
Der nicht mehr fahrbereite Audi musste geborgen werden. Die A 20 wurde für diesen Zeitraum voll gesperrt. Rettungskräfte brachten die 22-jährige Fahrerin ins Krankenhaus nach Grevesmühlen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

Am 31.05.2016 zwischen 15:25 Uhr und 15:35 Uhr ereigneten sich im Bereich der A14 drei Verkehrsunfälle mit zwei verletzten Personen und erheblichen Sachschäden.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Wismar