Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Frau erlitt Rauchgasvergiftung durch angebranntes Essen

Polizeiinspektion Wismar Frau erlitt Rauchgasvergiftung durch angebranntes Essen

Zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei einem Mehrfamilienhaus kam es am Samstagmorgen in Wismar Friedenshof.

Wismar. Zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei einem Mehrfamilienhaus kam es am Samstagmorgen in Wismar Friedenshof. Ein Nachbar hörte das Alarmsignal eines Heimrauchmelders und nahm verbrannten Geruch wahr. Polizei und Feuerwehr rückten daraufhin in die Kapitänspromenade aus.
Die betroffene Wohnung, aus der bereits Rauch kam, war verschlossen und die Mieterin öffnete auf Klopfen und Klingeln nicht. Die Feuerwehr verschaffte sich daher notgedrungen über ein Fenster Zutritt zur Wohnung. Der Rauch hatte sich durch angebranntes Essen auf dem Herd entwickelt. Diesen hatte die Mieterin offenbar nicht ausgeschaltet, bevor sie einschlief.
Die Frau musste vor Ort durch Rettungskräfte behandelt werden und kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Eine Gefahr für weitere Bewohner bestand nicht.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PI Neubrandenburg

Am 05.09.2016 kam es gegen 15:30 Uhr in Bad Stuer, auf dem dortigen Fuß- und Fahrradweg am Plauer See zu einer Bedrohung und Körperverletzung zum Nachteil eines Ehepaares.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Wismar