Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Zu schnell im Kreuz Wismar unterwegs: Vectra überschlug sich

Polizeiinspektion Wismar Zu schnell im Kreuz Wismar unterwegs: Vectra überschlug sich

Ein Verkehrsunfall mit ereignete sich Dienstagabend gegen 20 Uhr im Kreuz Wismar auf dem Zubringer der A 14 zur A 20 in Fahrtrichtung Rostock.

Wismar. Ein Verkehrsunfall mit ereignete sich Dienstagabend gegen 20 Uhr im Kreuz Wismar auf dem Zubringer der A 14 zur A 20 in Fahrtrichtung Rostock.
Nach ersten Erkenntnissen kam ein 24-Jähriger aufgrund zu hoher Geschwindigkeit mit seinem Opel Vectra in der Abfahrt nach Rostock von der Straße ab. Durch die Bankettenerhöhung flog das Fahrzeug über die Schutzplanke in einen angrenzenden Abhang und überschlug sich. Der Fahrzeugführer konnte sich aus dem auf dem Dach liegenden Pkw befreien. Der eingeklemmte Beifahrer wurde durch die Feuerwehr befreit.
Beide Insassen kamen mit leichten bis schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden und es musste geborgen werden.
Die Ausfahrt der A 20 in Richtung A 14 aus Richtung Lübeck kommend war für ca. zwei Stunden gesperrt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paris

Energieagentur: Talfahrt der Ölpreise könnte vorerst beendet sein Die Talfahrt der Ölpreise könnte nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) ihr vorläufiges Ende gefunden haben.

mehr
Mehr aus Polizeimeldungen Wismar