Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Ausbildung, Studium & Beruf
Etikette im Job
Berufstätige antworten auf eine E-Mail am besten innerhalb von 24 Stunden. Den Absender länger warten zu lassen, ist unhöflich.

Viele Berufstätige haben täglich mit überlaufenden Postfächern zu tun. Weniger wichtige E-Mails bleiben daher oft eine Weile unbearbeitet. Doch auch wenn es viel zu tun gibt, sollten Absender nicht zu lange auf eine Antwort warten müssen.

mehr
Statistisches Jahrbuch
Die meisten Selbständigen gibt es in der Hauptstadt.

Unternehmensberater, Versicherungsvertreter, Lektoren, Journalisten - viele von ihnen sind Selbständige. Die meisten Selbständigen arbeiten in der Hauptstadt, gefolgt von Hamburg und Schlewsig-Holstein.

mehr
Ergebnis einer Umfrage
Stress ist ein häufiger Begleiter am Arbeitsplatz: Mehr als jeder fünfter Arbeitnehmer fühlt sich häufig gestresst.

Ohne Stress geht am Arbeitsplatz wohl nicht mehr: Neben den laufenden Projekten gibt es noch zahlreiche unbeantwortete Mails und Anrufer warten auf einen Rückruf. Für viele Arbeitnehmer gehört Stress im Job zum Alltag.

mehr
Zwischen Kunst und Scherben
Volle Konzentration: Die Auszubildende Johanna Barth formt in der Berufsfachschule Glas in Lauscha (Thüringen) Glas zu einem kleinen Becher.

Zur Weihnachtszeit werden die Schätze hervorgeholt: handgeblasene und bemalte Christbaumkugeln. An der Berufsfachschule im thüringischen Lauscha können Auszubildende sich als Glasbläser darauf spezialisieren. Doch das Berufsfeld ist noch viel breiter.

mehr
Aus den Arbeitsgerichten
Den Wunsch nach Arbeitszeitreduzierung kann der Chef nur aus guten Gründen ablehnen. Trotzdem kommt es bei diesem Thema immer wieder zu Streit.

Der Wunsch eines Arbeitnehmers, in Teilzeit zu gehen, kommt beim Arbeitgeber nicht immer gut an. Mitunter kommt es zum Streit, der dann vor Gericht landet.

mehr
Studiengänge
Ein Master of Business Adminstration kann den Weg in die Führungsetage ebnen.

Wer eine Führungsposition anstrebt, kann mit einem Master of Business Administration nachhelfen. Im Gesundheitswesen gibt es dafür nun ein neues Angebot an der Hochschule Neu-Ulm.

mehr
Flexi-Rente
Wer länger arbeiten will, kannkünftig damit auch den Rentenanspruch erhöhen.

Der Bundesrat hat grünes Licht für die Flexi-Rente gegeben. Damit können Arbeitnehmer vom kommenden Jahr an flexibler aus dem Berufsleben aussteigen.

mehr
Freiburg
Eine Business-Mail auf Englisch sollte nicht zu steif klingen.

Puh, eine E-Mail auf Englisch formulieren! Vielen Berufstätigen fehlt schlicht die Übung darin. Textbausteine und Tipps helfen dabei.

mehr
Richtige Signale senden
Gespräch mit der Chefin: Bei Kritik sollten Mitarbeiter sich konstruktiv verhalten.

Wenn Mitarbeiter Fehler machen, kommt manchmal Kritik direkt vom Vorgesetzten. Dabei sollten die Betroffenen sich möglichst konstruktiv verhalten - und bestimmte Reaktionen auf jeden Fall vermeiden.

mehr
Arbeitnehmer
Wer sich wegbewerben will, sollte alles dafür Notwendige in seiner Freizeit machen, um Ärger mit dem alten Arbeitgeber zu vermeiden.

Wollen Mitarbeiter von ihrem alten Arbeitgeber weg und bewerben sich, stehen sie bald vor einer heiklen Situation: Wie nimmt man Vorstellungsgespräche wahr, wenn man den ganzen Tag bei der Arbeit ist? Und wann kommuniziert man mit dem neuen Arbeitgeber?

mehr
Männer-Domäne
Bei dem Treffen Bits & Pretzels kamen im September in München viele Start-up-Gründer zusammen. Frauen sind in der Szene jedoch noch in der Unterzahl.

Europäische Start-ups wollen durch Internationalisierung konkurrenzfähig bleiben. Von der EU fordern die Jungunternehmer dafür bessere politische Rahmenbedingungen und eine „Digitalunion“. Unverändert bleibt die niedrige Frauenquote bei den Gründern.

mehr
Online-Etikette
Beim Mailverkehr sollte man gut aufpassen, dass Nachrichten an die richtigen Adressaten verschickt werden.

So schnell und praktisch die E-Mail auch ist - sie führt auch schnell zu Fehlern. Was zu tun ist, wenn Mails mit problematischem Inhalt an den Falschen geschickt wurden, weiß eine Expertin vom Deutschen Knigge-Rat.

mehr

Infos zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Inhalte für die Abo-Karte

Die OZ-Abo Karte bietet Ihnen attraktive Angebote bei  vielen Partnern im Verbreitungsgebiet. Als Inhaber der OZ-Abo-Karte können Sie günstiger einkaufen und tolle Angebote nutzen. Vier Mal im Jahr erscheint unser Produkt mit allen Angeboten und zahlreichen Tipps zum Sparen. Hier behalten Sie die Aktionen digital im Überblick. mehr