Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bei Angst vor Referaten hilft oft ein kurzer Spaziergang

Bochum Bei Angst vor Referaten hilft oft ein kurzer Spaziergang

Ein Vortrag vor zwei Dutzend Kommilitonen und dem Dozenten: Das kann den einen oder anderen Studenten schon nervös machen. Eine Fachzeitschrift verrät, wie man sich vor dem Referat entspannen kann.

Bochum. Haben Studenten Angst, vor Publikum zu reden, hilft es unter Umständen, vor dem Referat einen kurzen Spaziergang zu machen. Das berichtet die Zeitschrift „Unicum Beruf - Technik & IT“ (Ausgabe 1/2016).

Denn die Bewegung macht den Kopf frei und entspannt. Bleibt dafür keine Zeit, hilft es, kurz auf dem Flur oder auf der Toilette ein paar Entspannungsübungen zu absolvieren.

Das kann zum Beispiel sein, dass man ein paar Mal tief einatmet, dann die Luft anhält und dann langsam wieder ausatmet. Eine andere Möglichkeit ist, Hände und Füße mehrmals kurz intensiv anzuspannen und dann wieder loszulassen.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Gleisanlagen kontrollieren, verschlissene Schienen auswechseln und nicht mehr gebrauchte zurückbauen: Das alles gehört zum Job von Gleisbauern. Die Experten haben einen körperlich fordernden Beruf. Wer sich dafür entscheidet, arbeitet häufig auch nachts.

mehr
Mehr Ausbildung, Studium & Beruf
Infos zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Inhalte für die Abo-Karte

Die OZ-Abo Karte bietet Ihnen attraktive Angebote bei  vielen Partnern im Verbreitungsgebiet. Als Inhaber der OZ-Abo-Karte können Sie günstiger einkaufen und tolle Angebote nutzen. Vier Mal im Jahr erscheint unser Produkt mit allen Angeboten und zahlreichen Tipps zum Sparen. Hier behalten Sie die Aktionen digital im Überblick. mehr