Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kind mit Handicap: Berufswahl mit Arzt besprechen

Frankfurt/Main Kind mit Handicap: Berufswahl mit Arzt besprechen

Die Berufswahl ist für Jugendliche grundsätzlich nicht immer einfach. Wenn dann noch ein Handycap dazukommt, ist mitunter guter Rat teuer.

Frankfurt/Main. Eltern von Jugendlichen mit einem Handicap wie einem Herzfehler sollten bei der Berufswahl den behandelnden Arzt hinzuziehen. Der Mediziner kann klären, ob es beim Wunschberuf des Jugendlichen aus ärztlicher Sicht Bedenken gibt.

Grundsätzlich gelte es bei ernsthaften Erkrankungen von Jugendlichen drei Fragen zu klären, berichtet die Zeitschrift „Herzblatt“ (Ausgabe 2/2016) der Deutschen Herzstiftung: Was will der Jugendliche selbst? Welche Möglichkeiten sieht der Arzt? Und welche Ängste von den Jugendlichen und Eltern mit Blick auf den Beruf gibt es?

Manchmal behüteten Eltern ihr Kind so sehr, dass sie seine Möglichkeiten bei der Berufswahl unnötig beschränken.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Gleisanlagen kontrollieren, verschlissene Schienen auswechseln und nicht mehr gebrauchte zurückbauen: Das alles gehört zum Job von Gleisbauern. Die Experten haben einen körperlich fordernden Beruf. Wer sich dafür entscheidet, arbeitet häufig auch nachts.

mehr
Mehr aus Studium und Beruf
Infos zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Inhalte für die Abo-Karte

Die OZ-Abo Karte bietet Ihnen attraktive Angebote bei  vielen Partnern im Verbreitungsgebiet. Als Inhaber der OZ-Abo-Karte können Sie günstiger einkaufen und tolle Angebote nutzen. Vier Mal im Jahr erscheint unser Produkt mit allen Angeboten und zahlreichen Tipps zum Sparen. Hier behalten Sie die Aktionen digital im Überblick. mehr