Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Lehrerberuf ist zunehmend Frauen-Domäne

Wiesbaden Lehrerberuf ist zunehmend Frauen-Domäne

Statistisches Bundesamt: Grundsätzlich gibt es deutlich mehr weibliche Lehrer als noch vor zehn Jahren. Doch der Frauenanteil im Lehrerzimmer hängt auch von der Schulart ab.

Wiesbaden. An allgemeinbildenden Schulen arbeiten im Schnitt deutlich mehr Frauen als Männer als Lehrer. Das geht aus einer Publikation des Statistischen Bundesamts hervor.

Fast drei Viertel der Lehrer (72 Prozent) im Schuljahr 2014/2015 waren weiblich. Das sind deutlich mehr als vor zehn Jahren. Im Schuljahr 2004/2005 waren es noch 67 Prozent. Wie hoch der Frauenanteil an der Schule ist, hängt auch stark von der Schulart ab.

An Grundschulen waren 89 Prozent der Lehrer im Schuljahr 2014/2015 weiblich, an den Hauptschulen 63 Prozent und an den Gymnasien 58 Prozent.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Münster

Für Freiberufler gibt es derzeit weniger Jobs. Stellenanzeigen aus Printmedien und Online-Jobbörsen zeigen: Vor allem in der IT-Branche gibt es Angebote. Die meisten Freelancer-Stellen gibt es bei Personaldienstleistern.

mehr
Mehr aus Studium und Beruf
Infos zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Inhalte für die Abo-Karte

Die OZ-Abo Karte bietet Ihnen attraktive Angebote bei  vielen Partnern im Verbreitungsgebiet. Als Inhaber der OZ-Abo-Karte können Sie günstiger einkaufen und tolle Angebote nutzen. Vier Mal im Jahr erscheint unser Produkt mit allen Angeboten und zahlreichen Tipps zum Sparen. Hier behalten Sie die Aktionen digital im Überblick. mehr