Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ausbildung Studium und Beruf
Arbeitsrecht
Auch wenn der Arbeitsvertrag nach einer Kündigung noch läuft, darf der betreffende Arbeitnehmer seinen Status in Jobportalen ändern, befand ein Landesarbeitsgericht.

Ein Mitarbeiter ist von der Arbeit freigestellt - sein Arbeitsvertrag läuft noch. Etwas vorschnell stellt er seinen Status in einem Jobportal auf Freiberufler. Der Arbeitgeber sieht darin eine unerlaubte Konkurrenztätigkeit und kündigt fristlos. Zu Recht?

mehr
Rosenmontag
Narren, die noch keinen Urlaub am Rosenmontag genommen haben, sollten das noch schleunigst nachholen. Ansonsten müssen sie regulär zur Arbeit gehen.

Die Narren haben ihren Auftritt natürlich schon lang geplant. Wer sich nicht so beherzt in den Karnevalstrubel stürzt, fragt sich mitunter: Ist der Rosenmontag wirklich ein ganz normaler Arbeitstag?

mehr
Länder in Vergleich
Die Bucerius Law School in Hamburg gehört zu dem privaten Hochschulsektor in Deutschland.

In Deutschland spielen Privathochschulen eine Nischenrolle - wenn auch mit steigender Tendenz. Andere Staaten können die Nachfrage nach Studienplätzen nicht mehr mit öffentlichen Unis decken. In diese Lücke stoßen nach einer Studie zunehmend kommerzielle Anbieter.

mehr
Bessere Bezahlung
Schönheit wirkt sich finanziell doch nicht so stark aus wie gedacht.

Seit Jahren erforschen Ökonomen, ob das Aussehen die Höhe des Gehalts beeinflusst - positiv oder negativ. Eine neue Studie hinterfragt jetzt die Existenz einer solchen „Schönheitsprämie“. Und stößt auf massive Kritik.

mehr
Praktika und Erinnerungen
Welcher Beruf ist der richtige für mich? Für Schulabgänger ist das oft eine schwierige Frage. Orientierung geben die Arbeitsagenturen und Studienberatungen an den Hochschulen.

Die gute Nachricht ist: Einen passenden Beruf gibt es für jeden. Doch wer gerade sein Abitur macht, ist manchmal kurz vor dem Verzweifeln. So viele Möglichkeiten! Helfen kann dann, sich an früher zu erinnern.

mehr
Ausbildung
2017 ist kein schlechter Zeitpunkt, um mit der Schule fertig zu werden. Der Wirtschaft geht es gut und es gibt genug Lehrstellen.

Der Wirtschaft geht es gut - 2017 ist also kein schlechtes Jahr, um mit der Schule fertig zu werden und eine Lehrstelle zu suchen. Trotzdem ist es nicht überall einfach. In welchen Regionen und Berufen wird es wieder eng?

mehr
Freund statt Feind
Schnell runterkommen: Bei großem Stress hilft es Berufstätigen, sich ein paar Minuten lang auf ihren Atem zu konzentrieren.

Anstrengend und auslaugend: Stress verbinden viele mit unangenehmen Gefühlen. Dabei kann er auch die gut gemeinte Warnung sein, dass es zu viel wird. Wie man mit großem Druck leichter umgeht, erklärt ein Coach für Stressprävention auf der Bildungsmesse Didacta.

mehr
Malaga statt Stuttgart
Von Australien bis England: Azubis steht im Prinzip die ganze Welt offen - bislang nutzen aber eher wenige die Gelegenheit, ins Ausland zu gehen.

Als Azubi einen Teil der Lehrzeit im Ausland verbringen? Viele haben davon noch nie gehört. Dabei ist das in allen Berufen möglich. Und teuer muss so ein Aufenthalt auch nicht sein. Experten auf der Bildungsmesse Didacta erklären, wie so etwas funktioniert.

mehr
Studienangebot bis Betreuung
Austausch mit anderen: An Massenunis gehen manche unter - an einer kleineren FH wie hier in Fulda kommen Studenten leichter ins Gespräch.

Bei der Studienwahl stehen Schulabgänger vor der Frage: Fachhochschule oder Universität? Auf den ersten Blick sind sie manchmal gar nicht so leicht auseinanderzuhalten. Einige Unterschiede sollten Studienbewerber aber kennen.

mehr
Für kreative Menschen
Neben Sträußen für die Laufkundschaft macht Franziska Kurschinski auch Gestecke für Hochzeiten oder Geschäftstermine. Dabei ist eine gute Organisation wichtig.

Immer weniger Jugendliche absolvieren die Ausbildung zum Floristen. Das Gehalt ist eher gering, und die Arbeitszeiten sind lang. Doch das sind nur die Schattenseiten. Mit dem Job lässt sich viel mehr machen, als viele erst einmal denken.

mehr
Bewerbung
Die öffentliche Hand muss abgelehnten Bewerbern erklären, warum sie die Stelle nicht bekommen.

Wer sich im öffentlichen Dienst auf eine Stelle bewirbt, der hat bei einer Absage das Recht, den Grund dafür zu erfahren. Wird die Begründung unterlassen, ist das Verfahren fehlerhaft.

mehr
«Wir sind am Limit!»
Nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels fehlt in vielen Pflegeberufen Personal.

In den Pflegeberufen fehlt Personal. Die Folge sind Beschäftigte, die mitunter über die eigene Belastungsgrenze hinaus arbeiten. Das wurde auch auf der Bildungsmesse Didacta deutlich. Für Schüler kann eine Ausbildung trotzdem attraktiv sein.

mehr

Azubi 2017
Infos zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Inhalte für die Abo-Karte

Die OZ-Abo Karte bietet Ihnen attraktive Angebote bei  vielen Partnern im Verbreitungsgebiet. Als Inhaber der OZ-Abo-Karte können Sie günstiger einkaufen und tolle Angebote nutzen. Vier Mal im Jahr erscheint unser Produkt mit allen Angeboten und zahlreichen Tipps zum Sparen. Hier behalten Sie die Aktionen digital im Überblick. mehr