Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Ausbildung Studium und Beruf
Whatsapp, Skype & Co.
Nicht an jeder Uni müssen Studenten zur Studienberatung persönlich erscheinen. Einige Universitäten bieten ihre Unterstützung auch per Whatsapp an.

Was man für ein Studium braucht und wie man an einen Platz kommt, ist manchmal schwer zu verstehen. Um den Studenten ihre Hemmungen zu nehmen, nutzen Studienberater nun auch andere Kommunikationswege.

mehr
Miteinander lachen
Kleiner Scherz am Rande - mit Humor läuft im Büro manches leichter.

Mit den Kollegen verbringt man zwangsläufig viel Zeit - ob es einem lieb ist oder nicht. Besser läuft es auf jeden Fall mit Humor. Vorausgesetzt, er wird richtig einsetzt.

mehr
Von Arbeitszeit bis Vergütung
Wenn Jugendliche ihren ersten Ausbildungsvertrag unterschreiben, sollten sie ihn unbedingt genau lesen und prüfen, ob sie alles verstehen.

Für Jugendliche ist der Ausbildungsvertrag der erste große Kontrakt im Leben. Sie sollten ihn gründlich lesen. Da kaum ein angehender Azubis weiß, worauf er dabei achten muss, listet der Gewerkschaftsbund die wichtigsten Punkte auf.

mehr
Günstige Tarife
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt vor den finanziellen Folgen einer langen Krankheit.

Ein schwerer Unfall oder eine unerwartete Diagnose vom Arzt: Eine Berufsunfähigkeit kann schnell eintreten. Darüber sollten auch schon Auszubildende nachdenken.

mehr
Burg Giebichenstein
Jovan-Gregor Neumann will mit seinen Schwungtüchern die Kommunikation in Teams nach vorn bringen.

Ja, Absolventen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle können Spielzeuge auch designen. Aber nicht nur das. Ihr Studiengang ist einzigartig in Deutschland.

mehr
Social-Media-Etikette
Eine Freundschaftsanfrage an den Chef könnte heikel sein. Daher ist eher Vorsicht geboten.

Eine Freundschaftsanfrage an den Chef in sozialen Netzwerken ist schnell verschickt. Doch überschreitet dies eine Grenze oder gilt dies als bedenkenlos?

mehr
Flexibilität ist Trumpf
Gastgeber aus Leidenschaft: Henry Grote in der Lobby des Hotel Atlantic in Hamburg. Hier absolviert der 22-Jährige eine Ausbildung zum Hotelfachmann.

Ohne Leidenschaft geht es nicht: Wer Hotelfachmann wird, muss von Herzen Gastgeber sein wollen. Denn die Ausbildung hat oft schwierige Arbeitszeiten und wird nicht übermäßig gut bezahlt. Im Gegenzug gibt es bei der Arbeit „am Gast“ jede Menge Abwechslung.

mehr
Studie
Die moderne Arbeitswelt überfordert funktionale Analphabeten zunehmend. Vor allem Ältere und Arbeitnehmer mit Migrationshintergrund sind betroffen.

Berichte erstellen oder einfach nur ein paar Notizen machen - für die meisten Berufstätigen ist das alltäglich. Für Analphabeten hingegen wird das künftig zum Problem - auch in körperlich anstrengenden Jobs. Das zeigt eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung.

mehr
Bewerbungstipps
Entspannt von einem Studiengang zum nächsten: Wer sich rechtzeitig informiert, schafft den Übergang zum Master meist ohne Stolperer.

Lebenslauf, Motivationsschreiben, Auswahlgespräch: Den gewünschten Master-Studienplatz zu ergattern ist manchmal schwieriger als die Jagd nach dem ersten Job. Frühzeitige Vorbereitung ist Pflicht - denn nur so vermeiden Studierende unliebsame Stolperfallen.

mehr
Smarte Helfer
Mensch und Maschine: Die Künstliche Intelligenz Alexa in Amazons Echo löst kleine Alltagsaufgaben. Künftig soll mit solchen Technologien aber noch viel mehr möglich sein.

„Siri, brauch ich einen Regenschirm?“ Es sind simple Fragen, die virtuelle Assistenten ebenso simpel beantworten. In Zukunft sollen sie noch mehr Tricks können - und sie sich sogar selbst beibringen. Ein Plus für den Alltag oder eine Bedrohung für den Arbeitsplatz?

mehr
Maßregelungsverbot
Streikende können vom Arbeitgeber keinen finanziellen Ausgleich für die Arbeitskampftage erwarten.

Arbeitgeber müssen Streikenden keinen Ausgleich zahlen. Auch dann nicht, wenn sie Streikbrechern eine Prämie versprochen haben und sie sich später mit den Streikenden auf das sogenannte Maßregelungsverbot geeinigt haben.

mehr
Film-Schmiede
Die Regisseure Jan Gadermann (l), Sebastian Grutza (r) und Johannes Schubert (m) stehen in der Kulisse ihres Trickfilms.

Vor drei Jahren wurde aus der Filmhochschule Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg offiziell die erste Filmuniversität in Deutschland. Geforscht wird hier auch an den Techniken für die Filme der Zukunft. Und ein Studium an der Hochschule bringt viel Abwechslung mit sich.

mehr

Azubi 2017
Infos zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Inhalte für die Abo-Karte

Mit der neuen AboPlus-Karte sichern Sie sich starke Vorteile in Ihrer Region. Zum Start der neuen Abo-Karte 2017 stehen Ihnen schon zahlreiche Unternehmen in MV mit Ihren Angeboten und Dienstleistungen zur Verfügung. Unsere regionalen Partner finden Sie auf der folgende Seite mit allen relevanten Daten zu den beteiligten Unternehmen. mehr