Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ausbildung Studium und Beruf
Arbeitnehmer
Wer sich wegbewerben will, sollte alles dafür Notwendige in seiner Freizeit machen, um Ärger mit dem alten Arbeitgeber zu vermeiden.

Wollen Mitarbeiter von ihrem alten Arbeitgeber weg und bewerben sich, stehen sie bald vor einer heiklen Situation: Wie nimmt man Vorstellungsgespräche wahr, wenn man den ganzen Tag bei der Arbeit ist? Und wann kommuniziert man mit dem neuen Arbeitgeber?

mehr
Männer-Domäne
Bei dem Treffen Bits & Pretzels kamen im September in München viele Start-up-Gründer zusammen. Frauen sind in der Szene jedoch noch in der Unterzahl.

Europäische Start-ups wollen durch Internationalisierung konkurrenzfähig bleiben. Von der EU fordern die Jungunternehmer dafür bessere politische Rahmenbedingungen und eine „Digitalunion“. Unverändert bleibt die niedrige Frauenquote bei den Gründern.

mehr
Online-Etikette
Beim Mailverkehr sollte man gut aufpassen, dass Nachrichten an die richtigen Adressaten verschickt werden.

So schnell und praktisch die E-Mail auch ist - sie führt auch schnell zu Fehlern. Was zu tun ist, wenn Mails mit problematischem Inhalt an den Falschen geschickt wurden, weiß eine Expertin vom Deutschen Knigge-Rat.

mehr
Ausländische Gaststudenten
Paten helfen den Studenten bei der ersten Orientierung in der für sie fremden Umgebung.

Aus Fremden werden Freunde: Ausländische Gaststudenten der Europa-Universität Viadrina und Einheimische verstehen sich gut in Frankfurt (Oder). Gegründet wurde das Programm vor mehr als 15 Jahren - nach fremdenfeindlichen Übergriffen.

mehr
Digitale Bildung
Smartphones können in Schulen auch als Lernmittel dienen.

An den meisten Thüringer Schulen sind Handys im Unterricht derzeit unerwünscht. Bildungsministerin Klaubert ermuntert Lehrer nun dazu, Smartphones auch als Lernmittel zu nutzen.

mehr
Tipps für Vorgesetzte
Wer im Innern mit seinem Job abgeschlossen hat, ist oft deutlich weniger leistungsfähig.

Wirkt ein Mitarbeiter unmotiviert und antrieblos, kann eine psychische Erkrankung dahinter stecken. Womöglich hat er aber auch mit dem Job abgeschlossen und sucht nach neuen Arbeitsmöglichkeiten. Experten geben Hinweise, wie Chefs sich verhalten sollten.

mehr
Aus den Arbeitsgerichten
Im Fall eines Kameramanns, der eine Zeitarbeitsfirma gründete und sich selbst an eine Rundfunkanstalt verlieh, bestätigte ein Arbeitsgericht seinen Anspruch auf Gehalt und Festanstellung.

Arbeitgeber wie Rundfunkanstalten versuchen mitunter, mögliche Festanstellungen freier Mitarbeiter zu umgehen. Ein freiberuflicher Kameramann gründete daher eine Zeitarbeitsfirma und verlieh sich selbst an den Sender. Mit erstaunlichen Folgen.

mehr
Auf den Millimeter genau
Die große Herausforderung im Beruf von Andre Neuhaus ist es, sehr genau zu arbeiten. Häufig kommt es auf Millimeter an.

Wer gerne alle fünfe gerade sein lässt, ist in dem Beruf verkehrt: Zerspanungsmechaniker müssen sehr genau arbeiten. Sie stellen kleine Bauteile etwa für Waschmaschinen oder Motoren her. Für den Job braucht es ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.

mehr
Finanzierungstipps
Wer sein Studium mit einem Kredit finanzieren will, sollte auf einen festen Zinssatz für die Rückzahlungsdauer achten.

Mit Nebenjobs allein lässt sich ein Studium kaum finanzieren. Viele Studierende, die kein BAföG bekommen, überlegen daher, einen Studienkredit aufzunehmen. Dabei sollte man aber auf einige wichtige Punkte achten.

mehr
Klare Absprachen
Im Büro immer mit dabei: Labradorhündin Cleo gehört zur Kommunikationsagentur John Warning in Hamburg fest dazu.

Für viele Menschen ist der Hund ein treuer Begleiter. Doch wer den ganzen Tag bei der Arbeit verbringt, kommt schnell zur Frage: Wo bleibt mein Hund? An der Seite des Besitzers, könnte die Antwort lauten. Denn Hund, Besitzer und Unternehmen können davon profitieren.

mehr
«Wir brauchen Schaffer»
Das Schulabschluss-Zeugnis kann durchaus Auswirkungen auf die Lehrstellensuche haben.

Mit mäßigen Noten gerade so einen Schulabschluss bekommen und dann auf Lehrstellensuche gehen? Ein schwieriges Unterfangen - Firmen wollen doch eher Einserkandidaten in ihren Reihen haben. Oder?

mehr
Chef-Gehälter
Führungskräfte verdienten in Deutschland durchschnittlich 122 000 Euro im Jahr 2015.

Chefs verdienen mehr als normale Angestellte. Im Vergleich zu 2015 verdienten deutsche Führungskräfte sogar noch mehr. Vor allem ein Posten als Bereichsleiter lohnt sich.

mehr

Azubi 2017
Infos zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Inhalte für die Abo-Karte

Die OZ-Abo Karte bietet Ihnen attraktive Angebote bei  vielen Partnern im Verbreitungsgebiet. Als Inhaber der OZ-Abo-Karte können Sie günstiger einkaufen und tolle Angebote nutzen. Vier Mal im Jahr erscheint unser Produkt mit allen Angeboten und zahlreichen Tipps zum Sparen. Hier behalten Sie die Aktionen digital im Überblick. mehr