Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Ausbildung Studium und Beruf
Souverän im Gespräch
Die Merkel-Raute ist ein Beispiel dafür, wo sich die Hände bei einem Gespräch befinden sollten: im mittleren Teil des Körpers zwischen Schultern und Gürtellinie.

Die Körpersprache ist vielsagend: Wer im Gespräch mit den Händen fuchtelt, verrät Unsicherheit. Wie man mit ihnen stattdessen umgehen soll, verrät ein Kommunikationscoach.

mehr
Nach dem Abschluss
Immer mehr Schüler aus den höheren Klassen haben keine genaue Vorstellung, was sie nach dem Abschluss machen werden.

Für Schüler aus den höheren Klassen ist es bis zum Abschluss nicht mehr weit. Was sie danach machen wollen, wissen jedoch nur die wenigsten. Laut einer neuen Studie schaut der Großteil dennoch positiv in die Zukunft.

mehr
Leichte Kleidung und trinken
Wer im Hochsommer draußen arbeitet, muss unter anderem viel trinken und regelmäßig Pause machen.

Die Sonne brennt - das Dach deckt sich aber trotzdem nicht von alleine. Wer im Hochsommer körperliche Schwerstarbeit leistet, muss dabei aber einiges beachten. Sonst droht im schlimmsten Fall ein gefährlicher Hitzschlag.

mehr
Gericht lehnt Klage ab
Vorgesetzte müssen für einen Mitarbeiter mit einem Burn-out-Syndrom einen passenden Arbeitsplatz finden. Allerdings müssen die Maßnahmen zumutbar sein.

Nach einem Burn-out werden Mitarbeiter wiedereingegliedert. Die Arbeitszeiten können dann andere sein - durchaus auch angenehmere. Auf diese haben Mitarbeiter aber keinen Anspruch, wenn sie in den normalen Dienst zurückkehren.

mehr
Schutzrechte
Einfach nur am Strand entspannen? Von wegen! Viele Arbeitgeber bleiben auch in der Urlaubszeit erreichbar.

Der Urlaub ist zum Erholen und Abschalten da. Doch immer mehr Menschen bleiben für den Arbeitgeber in dieser Zeit erreichbar. Das muss nicht sein, sagt ein Fachanwalt.

mehr
Urteil zur Altersversorgung
Regelungen zur Betriebsrente können nicht einfach gestrichen werden.

Ein Firmenticket für die Ehepartner ehemaliger Mitarbeiter können Betriebe nicht einfach so wieder abschaffen. Auch nicht durch eine neue Betriebsvereinbarung.

mehr
In die engere Auswahl kommen
Harald Ackerschott ist Psychologe und Entwickler von Auswahltests, etwa für Bewerbungsverfahren.

Die Uni ist gerade vorbei, die Schulbank fast vergessen - da wartet schon die nächste Klausur. Ohne schriftlichen Test geht es bei vielen Bewerbungsverfahren nicht mehr. Doch vorbereiten kann man sich darauf kaum. Ein Experte rät daher: Locker bleiben und den Spieß umdrehen.

mehr
Aktiv im Job
Ein Weg von vielen: Freya Füllgraebe bildet sich per Masterstudiengang zur Sporttherapeutin fort, es gibt aber auch studienbegleitende Zusatzqualifikationen oder Weiterbildungsangebote mit dem gleichen Ziel.

Ob Bandscheibenvorfall, Herzfehler oder Depression: Wer nach einer Krankheit oder einer Operation Bewegung braucht, landet häufig bei einem Sporttherapeuten. Deren Beruf ist abwechslungsreich, Karrierewege gibt es reichlich - Geld dagegen eher wenig.

mehr
Zufriedenheit steigern
Stress auf dem langen Weg zur Arbeit: Für viele Berufspendler ist das trauriger Alltag.

Pendler kennen das: wieder ein Stau, die Nerven liegen blank. Träge rollt das Auto durch den Berufsverkehr. Diesen Stress muss allerdings niemand aushalten. Dagegen lässt sich etwas unternehmen - zum Beispiel mit Heavy Metal.

mehr
Zwischen den Welten
BWL und MINT: Wirtschaftsingenieure haben ein Bein in jeder Welt - und sind deshalb vor allem Übersetzer zwischen Fachleuten.

Wirtschaftsingenieure können nicht nur Maschinen bauen, sondern damit auch Geld verdienen. So zumindest die Theorie. Die Mischung aus BWL und MINT ist bei Arbeitgebern und Studierenden gleichermaßen beliebt - aber auch nicht frei von Tücken.

mehr
Neue Studie
Besonders deutlich ist der Rückgang der Ausbildungsquote bei den Kleinstbetrieben im Handwerk mit bis zu fünf Mitarbeitern zu spüren.

Die Zahl der Beschäftigten nimmt dank der guten Konjunktur immer weiter zu. Gleichzeitig sinkt die Zahl der Auszubildenden. Was sind die Gründe? Eine neue Studie geht dem nach.

mehr
Schutz bei Arbeitsunfällen
Der Schutz der gesetzlichen Rentenversicherung greift auch während der Ausbildung. Der Arbeitgeber muss die Anmeldung zur Sozialversicherung vornehmen.

Mit dem Beginn eines jeden Beschäftigungsverhältnisses ist der Arbeitgeber verpflichtet, die Anmeldung zur Sozialversicherung vorzunehmen. Das gilt auch für Auszubildende.

mehr

Azubi 2017
Infos zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Inhalte für die Abo-Karte

Mit der neuen AboPlus-Karte sichern Sie sich starke Vorteile in Ihrer Region. Zum Start der neuen Abo-Karte 2017 stehen Ihnen schon zahlreiche Unternehmen in MV mit Ihren Angeboten und Dienstleistungen zur Verfügung. Unsere regionalen Partner finden Sie auf der folgende Seite mit allen relevanten Daten zu den beteiligten Unternehmen. mehr