Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ausbildung Studium und Beruf
Steiniger Berufsweg
Dass Frauen technische Berufe erlernen, ist noch lange nicht selbstverständlich. Immer noch bestimmmen Geschlechterklischees die Berufswahl.

„Informatik ist doch nichts für Mädchen.“ Das ist natürlich Unfug - und doch sind solche Sätze immer wieder zu hören. Mit Blick auf den Fachkräftemangel sind diese Klischees nicht nur nervig, sondern ein echtes Problem. Besserung ist aber zum Glück in Sicht.

mehr
Wartzeit oder Pause?
Manche Taxifahrer informieren ihren Arbeitgeber per Signalknopf ob sie auf Kunden warten oder Pause machen.

Entspricht das Überwachen von Taxifahrern durch einen Signalknopf dem Bundesdatenschutzgesetz? Mit dieser Frage befasste sich das Arbeitsgericht Berlin und kam zu einem arbeitnehmerfreundlichen Urteil.

mehr
Arbeitsrecht
Überstunden müssen manchmal sein. Der Vorgesetzte darf diese unter gewissen Bedingungen auch anordnen.

Viele Berufstätige kennen das: Man muss wegen eines neuen Projekts länger im Büro bleiben. Oder man lässt die Pause sausen, weil zu viel zu tun ist. In Deutschland fallen viele Überstunden an. Alles müssen sich Arbeitnehmer aber nicht gefallen lassen.

mehr
Statistik
Fast jeder Zweite der neu eingestellten sozialversicherungspflichtig Beschäftigten hat im vergangenen Jahr nur einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten.

Ein befristeter Job ist oft besser als gar keiner - und kann auch den Weg zu einer unbefristeten Anstellung bereiten. Der Anteil an Befristungen ist hoch, lag aber auch schon einmal höher.

mehr
Von zu Hause aus arbeiten
Es hört sich wie Luxus an: von zu Hause aus arbeiten und die Zeit selber einteilen. Allerdings sind Click- und Crowdworker stark vom Wohlwollen der Auftraggeber abhängig.

Die Dienste sogenannter Crowd- und Clickworker sind immer öfter gefragt. Sie arbeiten von zu Hause aus und können ihre Zeit selber einteilen. Allerdings gibt es auch viele Nachteile.

mehr
Allensbach-Umfrage
Eine Umfrage zeigt: Junge Menschen sehen ihrer beruflichen Zukunft insgesamt optimistisch entgegen.

Lange waren die Berufsaussichten für junge Menschen in Deutschland nicht so gut wie heute. Eine Umfrage zeigt: Die jungen Erwachsenen wissen das. Doch sie finden den Einstieg nicht unbedingt leichter.

mehr
Chatten, surfen, telefonieren
Schnell eine Nachricht nach Hause: Private Kommunikation ist am Arbeitsplatz eigentlich verboten, wird oft aber stillschweigend geduldet.

„Schatz, soll ich noch was vom Supermarkt mitbringen?“ Nachrichten wie diese hat wohl fast jeder schon vom Arbeitsplatz aus geschickt. Erlaubt ist das nicht - sogar Abmahnungen sind dafür denkbar. Drückt der Chef beide Augen zu, kann das Verbot aber zur Erlaubnis werden.

mehr
Am besten mit Überschneidungen
Es muss nicht immer nur einen Chef geben. Es können sich auch zwei Personen die Führungsposition unteinander aufteilen.

Karriere und Familie unter einen Hut zu bekommen, ist nicht einfach. Eine Teilzeit-Stelle kann die Lösung sein - sogar bei Führungskräften. Doch wie kann das funktionieren?

mehr
Arbeitsrecht
Oft lässt sich mit einer Teilzeitanstellung das Berufs- und Familienleben besser vereinbaren.

Viele Arbeitnehmer beklagen eine mangelnde Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit einer Teilzeitregelungen ist vielen geholfen. Auch ein ganzer freier Monat Arbeitspause ist unter bestimmten Voraussetzungen durchsetzbar.

mehr
Arbeitsalltag
Nadine Schön ist Abgeordnete im Deutschen Bundestag für die CDU.

„Wie arbeiten Sie denn?“ - Jeder Berufstätige kann über seine Zunft eine Geschichte erzählen. Doch die wirklich spannenden Fragen wagen viele nicht zu stellen. Dabei ist kaum ein Job langweilig. Diesen Monat: drei Fragen an die Politikerin.

mehr
Neue Wege für Köche
Horrorgeschichten von ewig langen Arbeitstagen und herumbrüllenden Küchenchefs kann Koch-Azubi Nick Grabert nicht bestätigen. Das liegt vielleicht auch daran, dass er bei einem Caterer lernt und nicht in einer klassischen Küche.

Köche müssen ihre Lehre nicht zwingend im Restaurant absolvieren. Eine Alternative ist das Catering, zum Beispiel für Events oder Kitas. Die Ausbildung dort ist dieselbe wie in der klassischen Küche - die Herausforderungen allerdings sind andere.

mehr
Ende in Sicht
Ob Chance auf Wiedereinsteig oder eine Übergangslösung: Befristete Arbeitsverträge können für Beschäftigte beides sein.

Eine Vertretung für einen kranken Mitarbeiter einstellen oder Engpässe ausgleichen: Arbeitgebern bringt ein befristeter Arbeitsvertrag meist mehr Flexibilität. Für Arbeitnehmer hat er aber selten Vorteile. Umso wichtiger, dass sie ihre Rechte kennen.

mehr

Infos zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Inhalte für die Abo-Karte

Mit der neuen AboPlus-Karte sichern Sie sich starke Vorteile in Ihrer Region. Zum Start der neuen Abo-Karte 2017 stehen Ihnen schon zahlreiche Unternehmen in MV mit Ihren Angeboten und Dienstleistungen zur Verfügung. Unsere regionalen Partner finden Sie auf der folgende Seite mit allen relevanten Daten zu den beteiligten Unternehmen. mehr