Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Elektroautos werden trotz Kaufhürden als Zukunft gesehen

YouGov-Umfrage Elektroautos werden trotz Kaufhürden als Zukunft gesehen

Autonomes Fahren, Antrieb ohne Abgase und ein flüsterleiser Betrieb: Elektromobilität ist die Zukunft des Autos - so sehen es auch die meisten deutschen Autofahrer. Einige wichtige Hinternisse gilt es aber offenbar noch zu überwinden.

Voriger Artikel
Mazda MX-5 Flyin' Miata: Fliegengewicht spielt Heavy Metal
Nächster Artikel
Überarbeiteter Skoda Octavia startet im März

Fortbewegung der Zukunft: Ein Elektrofahrzeug der Marke „Tesla“ vom Typ „Model S“ wird an einer Stromtankstelle aufgeladen.

Quelle: Patrick Pleul

Berlin. Eine deutliche Mehrheit der Autofahrer sieht Elektroautos als Transportmittel der Zukunft - zugleich aber gibt es aus Sicht der weitaus meisten möglichen Kunden noch große Hürden. Dies sind vor allem der vergleichsweise hohe Preis der Fahrzeuge und die geringe Akku-Reichweite.

64 Prozent der Autofahrer sagten bei einer auf repräsentativen Umfragen basierenden Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts YouGov, Elektroautos seien das Transportmittel der Zukunft. Zu den größten Hürden vor dem Kauf eines Autos aber zählen der Preis (89 Prozent) und die geringe Akku-Reichweite (88 Prozent). Die Reichweite sollte mindestens zwischen 301 und 500 Kilometern liegen, wie aus der Untersuchung hervorgeht. Bemängelt wurden außerdem die zu große Entfernung zur nächsten Ladestation (85 Prozent) und eine lange Ladedauer (76 Prozent).

Elektroautos spielen auch auf der Automesse in Detroit (8.-22.1.) eine wichtige Rolle. In Deutschland sind die Fahrzeuge aber nach wie vor Ladenhüter. Auch das Interesse an der Kaufprämie für Elektroautos ist gering. Bis zum 1. Januar 2017 - ein halbes Jahr nach der Einführung - wurden insgesamt lediglich 9023 Anträge auf eine Prämie gestellt, wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle am Montag in Eschborn mitgeteilt hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Technik-Messe Las Vegas
Auf der CES in Las Vegas kündigte Nvidia CEO Jen-Hsun Huang an, der erste Audi mit künstlicher Intelleigenz werde 2020 auf die Straße kommen.

Die Software, die autonomes Fahren möglich macht, soll sich auch nützlich machen, wenn ein Mensch am Steuer sitzt. Nach neuen Konzepten auf der Technik-Messe CES sollen digitale Assistenten mit künstlicher Intelligenz den Fahrer als Co-Pilot unterstützen.

mehr
Mehr aus Auto und Verkehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Ratgeber - Fahrschule In MV hatten 2015 fast 700 000 Menschen einen Führerschein. Jeder dritte Fahrschüler scheitert jedoch an der theoretischen Fahrprüfung. Damit Sie gut auf den Straßenverkehr vorbereitet sind, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr